Kurzlink zu dieser Seite

Navigation

Projektpartner

mit Unterstützung von

zuletzt geändert am:

  • 16.03.2017

DoNaPart - Psychologisches und kommunales Empowerment durch Partizipation im nachhaltigen Stadtumbau

Das transdisziplinäre Forschungsprojekt DoNaPart untersucht im Dortmunder Stadtquartier Westerfilde-Bodelschwingh das Zusammenspiel von Beteiligungsmöglichkeiten und Empowerment-Prozessen in der Bevölkerung.
Nach dem Vorbild eines Real-Labors entsteht in enger Zusammenarbeit mit dem Quartiersmanagement und dem Projekt Nordwärts im kommenden Jahr eine Empowerment-Werkstatt. Unter diesem Dach sollen gemeinsam mit lokalen Akteuren partizipative Maßnahmen entlang der drei Lebensbereiche‚nachhaltige Energienutzung‘, ‚multimodale Mobilität‘ und ‚kollaborativer Kosum‘ konzipiert und umgesetzt werden.


nach obennach unten

Aktuelles aus dem Projekt

„Lebender Adventskalender"

Am 04.12.2017 wurde ab 16:00 gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie örtlichen Akteuren die Adventszeit zelebriert. 

Viel helfende Hände trugen dazu bei, den Westerfilder Marktplatz weihnachtlich und gemütlich zu gestalten.  

Während die Kinder Waffeln aßen und Tannenbäume schmückten, konnten die Erwachsenen sich bei einem Glühwein quatschen und sich dabei ein bisschen besser kennenlernen. 

Quartierswerkstatt

Am Mittwoch, den 4. Oktober 2017 hat in den Räumlichkeiten der AWO Begegnungsstätte Westerfilde von 18 bis 20 Uhr die erste Quartierswerkstatt des Projekts DoNaPart stattgefunden.

In einer kurzen Kennenlern- und Austauschrunde, konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits über Problemlagen, Schwierigkeiten und Veränderungsmöglichkeiten in Westerfilde-Bodelschwingh austauschen.

Anschließend wurden an Thementischen Diskussionen entsprechend der drei Lebensbereiche Konsum, Energie und Mobilität zu führen.  Im Zentrum der Diskussionsrunden standen die drei Fragestellungen:

„Was soll sich ändern?“,

„Was könnten konkrete Aktionen sein“ und

„Was sind die nächsten Schritte?“.

Im Rahmen der Diskussionsrunden sind gemeinsam tolle Ergebnisse erarbeitet worden.

Fahrradnachmittag

Am 18.08 drehte sich alles um das Zweirad. Im Mittelpunkt standen an diesem Nachmittag ein Fahrradflohmarkt, eine von der VeloKitchen Dortmund begleitete Selbsthilfewerkstatt sowie eine Aktion der Caritas, bei der versucht werden konnte, durch reine Tretkraft eine Glühbirne zum Leuchten zu bringen.

Reparatur - Werkstatt

Gemeinsam mit den ExpertInnen der VeloKitchen Dortmund konnten Interessenten ihre defekten Fahrräder wieder fahrtüchtig machen. Über die gesamte Aktionsdauer von 14 bis 18 Uhr nahmen ca. 100 Interessierte an der Aktion teil und tauschten sich auch gegenseitig aus.

Fahrradflohmarkt

Es fanden sich zahlreiche BewohnerInnen sowie interessierte Menschen aus benachbarten Stadtteilen auf dem Marktplatz ein, um ihre nicht mehr benötigten Drahtesel am Fahrradflohmarkt-Stand zum Verkauf anzubieten. Innerhalb kürzester Zeit entstand ein Fuhrpark mit ca. 40 zum Verkauf stehenden Fahrrädern.


nach obennach unten

Mal- und Pflanzaktion

Am Freitag, den 4. August fanden sich engagierte und motivierte BürgerInnen aller Altersgruppen auf dem Westerfilder Marktplatz ein, um den Pflanzkübeln im südlichen Bereich des Platzes ein neues Gesicht zu verleihen.
Innerhalb kürzester Zeit und mit tatkräftiger Unterstützung vieler Kinder verwandelten sich die Pflanzkübel in ein farbenfrohes bauliches Konstrukt. Noch bevor die Farben getrocknet waren, ging es an das Einpflanzen ebenso bunter Pflanzen und Blumen, die zum Teil von Bewohnern aus Westerfilde-Bodelschwingh gespendet wurden. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen und zeigt, was möglich ist, wenn gemeinschaftlich an etwas gearbeitet wird.

Sommerfest

Das Sommerfest am 21.05. bot nochmals die Gelegenheit für einen intensiven Austausch. An unserem Stand gab es jede Menge Informationen über das Projekt und auch erste Ergebnisse aus der umfangreichen wissenschaftlichen Befragung von über 550 Bewohnerinnen und Bewohnern zu den Themen Lebensqualität im Quartier, Beteiligung und Nachhaltigkeit wurden vorgestellt.

Eröffnung des Quartiersbüros

Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern von Westerfilde-Bodelschwingh feierten wir am 13.04. die Eröffnung des Quartiersbüros. Herzlich begrüßt wurden die Besucherinnen und Besucher von Harriet Ellwein (rechts im Bild) und Florian Keppler (links im Bild) vom Projekt „Nordwärts“.

nach obennach unten

gedruckt am: 18.06.2018  15:49