zuletzt geändert am:

  • 23.09.2015

FAQs Rund um die Bachelorarbeit und das Kolloquium im BA 2007

 

Ich möchte mich zur Bachelorarbeit anmelden, was muss ich tun?

  • Suchen Sie sich eine Betreuung (Erst- und Zweitgutachter/in aus dem Kreis der Dozent/innen und nach persönlicher Absprache).
    Der/die Erstgutachter/-in muss ein/-e am Fachbereich hauptamtlich lehrende Person sein. Ausnahmen können nur auf Antrag an den Prüfungsausschuss bewilligt werden, wenn für das entsprechende Themengebiet keine hauptamtlich lehrende Person zur Verfügung steht. Zweitbegutachtungen können hingegen auch von Lehrbeauftragten übernommen werden, wenn der Erstleser/die Erstleserin Professor/-in ist.
  • Überprüfen Sie anhand des ODS und der Prüfungsordnung Ihre Zulassungsfähigkeit!

Was macht eine/ein Erstgutachter/in?

  • Er oder sie bespricht mit Ihnen das Thema und begleitet Sie durch die gesamte Phase der Erstellung der Arbeit.
  • Er oder sie muss die E-Mail aus dem Studienbüro zum Thema und zur Abgabefrist beantworten.

Wozu brauche ich ein Bachelorbegleitseminar?

  • Das Bachelorbegleitseminar ist eine Voraussetzung für Ihre Zulassung zum Kolloquium. Sie müssen sich im ODS dafür anmelden (Modul 30).
  • Das Seminar dient der begleitenden formalen, psychologischen und arbeitstechnischen Unterstützung vor und während Ihrer Arbeit. (Für inhaltliche Fragen ist die/der Erstgutachter/in zuständig.)

Wer wird zur Bachelorarbeit zugelassen?

Zur Bachelorarbeit darf zugelassen werden, wer:

  • auf dem Notenspiegel die Module 1 – 13 „bestanden“ bzw. 90 CP stehen hat,
  • aus den Modulen 14 – 22 und 24 – 27 24 CP erreicht hat,
  • das Modul 23 mit 19 CP abgeschlossen hat.
  • Fehlt nur ein Teil, ist die Zulassung zur Bachelorarbeit ausgeschlossen.

Wie komme ich an die Zulassung?

  • Reichen Sie persönlich Ihren Antrag auf Zulassung unterschrieben im Studienbüro ein.
  • Nach ca. einer Woche erhalten Sie von uns eine E-Mail mit der Aufforderung, das Thema anzunehmen.
  • Themenannahme nur im Studienbüro! Der Abgabetermin ist jetzt festgelegt!
  • Erst ab jetzt läuft Ihre Bearbeitungszeit (regulär 12 Wochen oder 16 Wochen bei empirischen Arbeiten).

Gibt es Vorgaben, wie die Arbeit formal aussehen muss?

Bitte beachten Sie hierzu das Dokument „Hinweise für die Anfertigung von schriftlichen akademischen Arbeiten“. PDF...

Darf ich mich anmelden und direkt am nächsten Tag / in der nächsten Woche meine Arbeit abgeben?

Nein! Zwischen dem Beginn der offiziell im Studienbüro festgelegten Bearbeitungszeit und der Abgabe müssen mindestens 4 Wochen vergehen. Sie haben in dieser Zeit die Möglichkeit, das Thema noch einmal zurückzugeben.

 

Wie viele gebundene Exemplare muss ich abgeben?

  • Termingerechte Abgabe von drei gebundenen Exemplaren der Arbeit ausschließlich im Studienbüro!
  • Hierzu erhalten Sie mit Ihrem Antrag auf Zulassung ein Merkblatt aus dem Internet.

Wann findet mein Kolloquium statt?

Der Termin für das Kolloquium muss mit den Erst- und Zweitgutachter/innen persönlich abgesprochen werden. Sie haben das Recht, spätestens acht Wochen nach Abgabe der Arbeit erfahren zu haben, ob die Arbeit bestanden ist. Ist sie bestanden, kann das Kolloquium stattfinden.
 

 

Was passiert nach dem Kolloquium?

  • Stellen Sie im Studienbüro den Antrag auf Exmatrikulation.
  • Sobald Zeugnis, Urkunde und Urkunde der Staatlichen Anerkennung erstellt sind, werden Sie darüber per E-Mail informiert.
  • Bitte holen Sie sich dann die Dokumente zu den Öffnungszeiten ab.

gedruckt am: 21.09.2018  08:00