Kurzlink zu dieser Seite

Dokumente

Kontakt

Wege in das Lehramt an Berufskollegs

Vom FH-Bachelor zum Masterstudiengang Lehramt an Berufskollegs

An den gewerblich-technischen Berufskollegs gibt es insbesondere in der Ausbildung der Metall- und Elektroberufe einen erheblichen Mangel an Lehrkräften. Aufgrund der verschärften Situation auch an den beruflichen Schulen in NRW hat die Fachhochschule Dortmund zusammen mit universitären Kooperationspartnern zwei mögliche Wege für den reibungslosen Übergang in das Lehramt an Berufskollegs entwickelt:

  • Variante 1: Masterstudiengang "Lehramt an Berufskollegs (BK)" an der Universität Siegen

    Seit dem Sommersemester 2015 ist es Studierenden der Bachelorstudiengänge Maschinenbau, Fahrzeug- und Elektrotechnik der Fachhochschule Dortmund möglich, durch zusätzliche Lehrveranstaltungen und Praxiselemente einen formalen Zugang für den universitären lehramtsbezogenen Masterstudiengang "Lehramt an Berufskollegs (BK)" an der Universität Siegen zu erhalten.
  • Variante 2: Masterstudiengang „Berufsbildung – Maschinentechnik / Elektrotechnik“ an der Technischen Universität Dortmund

    Seit dem Sommersemester 2016 ermöglicht eine Kooperationsvereinbarung auch den auflagenfreien Übergang in den Masterstudiengang "Berufsbildung – Maschinentechnik / Elektrotechnik" an der Technischen Universität Dortmund.
    Das Angebot richtet sich an Studierende, die nach Abschluss eines ingenieurwissenschaftlichen Studiums im Bereich Maschinenbau oder Elektrotechnik an der FH Dortmund den Übergang in das Lehramt an Berufskollegs in Nordrhein-Westfalen einschlagen möchten.

Spätere Einsatzfelder sind alle Bereiche der beruflichen Bildung - die Berufskollegs (BS, FOS, BOS, TG) ebenso wie Meister- und Technikerausbildungen und die Organisation der Aus- und Weiterbildungen in Unternehmen.

 

gedruckt am: 23.09.2018  08:35