Leichtbau-Technologie-Center LTC

Das Leichtbau-Technologie-Center (kurz: LTC) befindet sich im Raum B -103 der FH Dortmund. Es steht schwerpunktmäßtig Studierenden für "Diplomarbeiten", "Ingenieurmäßige Arbeiten", und "Studienarbeiten" zur Verfügung. Weiterhin werden Teile der Lehrveranstaltung "Leichtbau" im LTC durchgeführt.

Aktuelle Projekte im Leichtbau-Technologie-Center LTC sind:

eLTeC FCX - das Elektrofahrzeug für zwei Personen mit zwei Radnabenmotoren, Blei-Gel-Batterien und elektronischem Fahrwerk
eLTeC OBOE - das Elektrofahrzeug eLTeC FCX mit Brennstoffzelle als Range Extender, vollständiger Karosserie und Flügeltüren
eLTeC OV - das Leichtbaufahrzeug aus Aluminium als schnelle und leichte Alternative, mobil zu sein
eLTeC MP - das Cityfahrzeug mit Elektromotorantrieb für die bequeme Fortbewegung im Alltag und in der Freizeit
eLTeC BBS - das Serienfahrzeug als Weiterentwicklung des eLTeC MP und eLTeC OV mit Elektrohilfsmotor für Deutschlands Nordseeküste (Flyer steht in Kürze zur Verfügung)
3D-Drucker Z Corporation Z 310 - Rapid Prototyping: Von der Idee zum Produkt
OPIUM - das FEM-System für Festigkeits- und Schwingungsanalysen und Bauteiloptimierungen

Neuste Infos zu den Elektro-Cityfahrzeugen eLTeC FCX und eLTeC OBOE
und den anderen Leichtbaufahrzeugen eLTeC MP, eLTeC OV und eLTeC BBS
mit vielen Pressereferenzen finden Sie auf der Seite eLTeC

Hinweise zu Messeauftritten, Vorträgen und Veröffentlichungen finden Sie auf der Seite Forschung und Entwicklung

Eindrücke aus dem LTC

Eingangsbereich mit den Leichtbaufahrzeugen
eLTeC MP und eLTeC OV
Brennstoffzellensystem NEXA, 1.2 kW, luftgekühlt, Fa. Heliocentris Test und Berechnung von PKW-Rädern
in Kooperation mit Otto Fuchs und TÜV Essen
 Rapid Prototyping mit dem 3D-Drucker Z 310 der
Z Corporation
Brennstoffzellensystem DLR, 1.2 kW, wassergekühlt Modelle zur Entwicklung der Elektrofahrzeuge
eLTeC FCX und eLTeC OBOE
Rapid Prototyping mit dem 3D-Drucker Z 310 der
Z Corporation
CAD- und FEM-Arbeitsplätze
(Pro/Engineer, Nastran, HyperWorks, ...)

Software-Ausstattung des LTC

Allgemeine Software CAD-Systeme FEM-Systeme MKS-Systeme Sonstige Software
 Windows XP (Microsoft) Pro/Engineer (PTC) OPIUM (LTC)  ADAMS (MSC) MAPLE (Waterloo)
Suse-Linux Professional Edition 7.2 AutoCad (Autodesk) Nastran (Siemens) SAM (Artas) MDesign (TEDATA)
Norton-Commander 2.0 (Symantec) I-DEAS (Siemens) HyperWorks (Altair) Working Model (MSC) FORTRAN (Lahey)
Office-XP-PRO (Microsoft) CATIA (Dassault Systemes) PERMAS (INTES) MotionSolve/MotionView (Altair)  Winteracter (Lahey)
Acrobat Reader (Adobe)   FEMAP with NX Nastran (Siemens)   ZPrint (Z Corporation)
Internet-Explorer (Microsoft)        

Hardware-Ausstattung des LTC

Rechner Drucker Rapid Prototyping Mess-Systeme Sonstige Hardware
7 DELL-PCs T3400
(Intel Core Duo E6750, 2.66 GHz, 2 GB)

24"-Dell-Monitore

ASUS-Notebook

DELL-Laptop

Farblaserdrucker HP 4550

S/W-Laserdrucker DELL 1720dn

S/W-Laserdrucker Brother HL1670N

A0-Plotter HP DesignJet 1050c

3D-Drucker Z Corporation Z 310

Bauraum 250 x 200 x 200 mm,
Schichtdicke 0.075 - 0.25 mm,
Schnittstellen *.stl und *.vrml,
Material Mineralstoff-Polymer- oder Stärke-Zellulose-Compound

 Philips PR 9330

Goerz Servogor 780

Tacx-Fahrsimulator i-magic Fortius T1940

3 Vielfachmeßgeräte MA4E BBC 

Oszilloskop Hameg 208

Brennstoffzelle, System NEXA, 1.2 kW,
luftgekühlt, mit Messsoftware

Brennstoffzelle, System DLR, 1.2 kW,
wassergekühlt

Scanner

Switch Levelone 8-Port
Switch 3Com 24-Port

diverses Werkzeug

Modellsammlung des LTC

Sponsor Gegenstand
Alcoa Automotive GmbH, Soest PKW-Stossfänger, Crashbox, ...
AUDI AG, Neckarsulm PKW-V8-Motor
BMW AG, München Getriebegehäuse, Lenkgehäuse, Zylinderkopf, ...
Daimler AG, Hamburg Smart Vorder- und Hinterachse
Delco Electronics Europe GmbH, Wuppertal Airbag
Hella KG Hueck & Co., Lippstadt Elektonisches Gaspedal
Krupp Automotive Systems GmbH, Bochum LKW-Kabinenanbindung
Northwestern Polytechnical University, Xian, China Turbinenschaufel
Otto Fuchs Metallwerke, Meinerzhagen PKW-Rad, Querlenker, ...
RWTÜV Fahrzeug GmbH, Essen PKW-Räder
  diverse Modelle zur Getriebelehre