Forschungsbereich Robotik und virtuelle Produktentwicklung

Beschreibung

Robotersysteme und intelligente Handhabungssysteme verändern die Arbeitsprozesse. Insbesondere der vereinfachte Einsatz und die Nutzung dieser derzeitig noch komplexen Maschinen stellen für KMU eine große Herausforderung dar. Daher konzentrieren sich die aktuellen Forschungsarbeiten auf den Einsatz von Robotern in der Kleinserienfertigung unter besonderer Beachtung der Mensch-Maschinen-Kollaboration.

Parallel zu diesen Prozessen verändert die Digitalisierung im hohen Maße die Prozesse. CAD und CAE sind in diesem Bereich die Standard-Werkzeuge der Entwicklung. Zusätzlich beeinflussen neue Technologien wie Virtual- und Augmented-Reality aufgrund der heute verfügbaren Systeme die Produktentwicklung maßgeblich. Die hierfür benötigten Technologien und Anwendungsfelder im Bereich der Entwicklung, Produktion und im Service sind daher ein weiterer Forschungsschwerpunkt.

Leistungsangebot

  • Entwicklung produkt- und prozessspezifischer Roboter-Technologien für Kleinserien

  • Prototypenentwicklung und Feldversuche im Bereich der Handhabungssysteme, insbesondere für KMU

  • Adaption der Mensch-Maschinen-Interaktion im Produktionsprozess

  • Optimierung der Produktentwicklung mit neuer Technologie (CAE, PLM, VR und AR)

  • Prozessoptimierung durch den Einsatz digitaler Werkzeuge und moderner Management-Methoden wie Six-Sigma und Scrum

  • Beratung, Konzeptionierung und Einführungsbegleitung zur Prozessoptimierung

  • Beratung im Produktentwicklungsprozess und im Innovationsmanagement

  • Beratung von der Fabrik- und Layoutplanung bis zur automatisierten Fertigungstechnik


gedruckt am: 26.09.2018  15:17