Master Produktentwicklung und Simulation

Master of Engineering


Innovative Produkte und Dienstleistungen bilden die Grundlage für ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum. Die Innovationsbranche Maschinenbau kann ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit nur erhalten, wenn der Nachwuchs an exzellent ausgebildeten Ingenieuren auch in der Zukunft gesichert bleibt (Quelle: VDMA 2013). Diesen qualitativ hochwertigen Ausbildungsanspruch berücksichtigt unsere Konzeption der neuen Masterstudiengänge im Fachbereich Maschinenbau. Der effiziente Einsatz von Ressourcen steht dabei im Vordergrund.


Bedingt durch den globalen Wettbewerb sind die Anforderungen an die Produktentwicklung stark gestiegen. Gründe hierfür sind:

  • Verkürzung der Produktentwicklungszeiten
  • Kostensenkung
  • Effiziente Ressourcennutzung
  • Verkürzte Produktzykluszeiten

Dabei nimmt der Methodeneinsatz eine Schlüsselstellung bei der Produktentwicklung ein. Mit Hilfe moderner CAD Programme und ihrer Integration mit Berechnungsprogrammen (FEM) und Strömungssimulation (CFD) werden die notwendigen Entwicklungswerkzeuge vermittelt. Sämtliche numerische Simulationen bauen auf zugrundeliegende Strukturen auf. Im Rahmen von „Advanced Meshing“ wird die Vernetzung von Bauteilen und deren Geometrie gelehrt.