Sie befinden sich hier:

Gut zu wissen (Vorwort)

Liebe Studieninteressierte,

"Gut zu wissen" - Brückenkurse, Jour Fixe, Unterstützung in der Qualität der Lehre (QdL), hochqualifizierte Workshops, und und und ... das sind nur einige der zahlreichen kostenlosen Angebote des Fachbereichs Informatik, um sie mal beim Namen zu nennen. Viele dieser Angebote haben hier schon seit vielen Jahren einen festen Platz im Studium und werden von unseren Studierenden gerne zahlreich und selbstverständlich besucht.

Was für den Fachbereich eine Selbstverständlichkeit ist, um seinen Studierenden ein hochqualifiziertes Studium zu ermöglichen, findet sehr häufig noch nicht mal Erwähnung in Selbstdarstellungen und Infoveranstaltungen.

Das ist für mich jetzt ein Grund diese Berichtsreihe "Gut zu wissen" zu starten, die genau diese Angebote vorstellt und zeigt, was sich alles noch "hinter" den Kulissen des normalen Studiums abspielt und welches (teilweise „ehrenamtliches“) Engagement sich dahinter verbirgt.

Diese Angebote sind sehr breit gefächert, richten sich an Studienanfänger, die wir auf ein erfolgreiches Studium vorbereiten möchten, an Studierende, die mal über den bekannten Tellerrand hinausschauen wollen, oder auch solche, die in den „Hauptfächern“ ein wenig Unterstützung benötigen. Ein ganz wichtiger Pfeiler ist seit einigen Jahren auch unser hochqualifiziertes Team, das sich auch um die seelischen und menschlichen Belange unserer Studierenden kümmert.

Zusammengefasst wollen wir unsere Erfahrungen und damit wertvolles „Zusatzwissen“ vermitteln, um unseren Studierenden ein möglichst hindernissarmes, aber zugleich auch vielfältiges und anspruchvolles und mit viel Spaß verbundenes Studium anzubieten, was zu guter Letzt nicht selten zu einem sehr guten Abschluss führt, der wiederum ein wichtiger Baustein für einen erfüllten Jobwunsch und damit eine gute Voraussetzung für ein nachhaltigeres Leben nach dem Studium ist.

Dipl.-Inform. (FH) Daniel Hofberg