Sie befinden sich hier:

DiPP1: Digitales Prozessmanagement im Prosper Netz

Projekbeschreibung

Im Forschungsprojekt DiPP der Knappschaft Bahn See, des Softwareunternehmens Tieto und der Fachhochschule Dortmund erfolgt der Aufbau einer hoch integrierten und standardisierten Vollversorgung von Patienten durch ein digitales Prozessmanagement. Es werden einrichtungs- und sektorenübergreifende, transsektorale Pfade implementiert, die die bisherigen Schwachstellen der integrierten Versorgung überwinden und beispielsweise die prozessorientierte Informationsweitergabe an den Übergängen von der niedergelassenen Praxis zum Krankenhaus bzw. zur Rehabilitationseinrichtung verbessern. Das Prozesssteuerungsinstrument weist einzelnen Leistungserbringern diagnostische sowie therapeutische Maßnahmen zu, die innerhalb eines definierten Zeitraumes am Patienten durchzuführen sind.

 

Projekdaten

Projektleiter Prof. Dr. Britta Böckmann
Laufzeit 2007 - 2009
Status

abgeschlossen 

Kooperationspartner

Knappschaft Bahn See

nach obennach unten

Andere Projekte