Online-Semester

Aktuelle FB4-Studieninfos (03.06.20)

Diese FAQ informiert über den Stand der aktuellen Studiensituation am Fachbereich Informatik.
Wir aktualisieren (aktualisierte Antworten sind mit einem * versehen) und ergänzen diese Seite bei Bedarf und informieren ggf. auch per Mail. Bitte diese Kanäle regelmäßig prüfen und auf die „Update“-Hinweise achten.

Die hier gegebenen Antworten beziehen sich vorerst ausschließlich auf den Zeitraum des Onlinesemesters.
Zum jetzigen Zeitpunkt treten danach wieder die offiziellen Prüfungsordnungen in Kraft.

Wir möchten versichern, dass durch die aktuellen Entwicklungen und Entscheidungen keine Nachteile entstehen dürfen. Wir werden Anfragen mit größtmöglicher Kulanz begegnen.

Fachhochschulweite Regelungen während des eingeschränkten Notbetriebs

Alle Campus-Standorte und sämtliche Gebäude der Fachhochschule Dortmund dürfen ohne Genehmigung nicht mehr betreten werden.

 

Die fachhochschulweiten Informationen zum Coronavirus finden Sie unter:
www.fh-dortmund.de/coronavirus

 

 


 
+++ Neue Meldungen+++

 

Es wird Online-Prüfungen geben. Welche Form, ob mündliche Prüfung, Vortrag, Online-Klausur, etc. werden euch die Dozent*inn*en frühzeitig in den Ilias-Kursen / Videokonferenzen mitteilen.
Checkt entsprechend eure FH-stud-Mail regelmäßig oder schreibt im Zweifel eure Dozent*inn*en frühzeitig an.

Es wird einen sogenannten "Freiversuch" für Prüfungen in diesem Online-Sommersemester geben.

Wenn ihr im Sommersemester eine Prüfung macht, egal ob es der erste, zweite oder bereits der dritte Versuch ist, und sie nicht bestehen, wird diese Prüfung nicht gezählt.
Wichtig: Diese Freiversuche lassen sich NICHT, wie beispielsweise in früheren DPOs, verbessern.

Die Regelung gilt für alle Prüfungsformen die unter § 20 "Ziel und Form [zu § 20 RahmenPO]" der jeweiligen Prüfungsordnung (PO) genannt sind!

Eure PO findet ihr unter der Sektion "Studiengängen" unter  https://www.fh-dortmund.de/de/fb/4/lehre/index.php

Ja! Die individuelle (Bachelor, Master, etc.) Regelstudienzeit wird für die Studierenden, die derzeit regulär eingeschrieben sind, um ein Semester erhöht z.B. Erhöhung der Bachelor-Regelstudienzeit von sechs auf sieben Semster. Diese Erhöhung ist wichtig für alle Leistungen (wie. z.B. BAföG), die auf die Regelstudienzeit begrenzt sind, und natürlich auch für einen "lückenlosen" Lebenslauf.

Ab Montag, den 11.05., ist die Bibliothek an allen drei Standorten, unter Einhaltung der aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln, wieder geöffnet. Zunächst ist ausschließlich die Ausleihe und Rückgabe von Medien möglich.


Weiterführende Informationen zu Öffnungszeiten und Regeln findet ihr unter:
http://www.fh-dortmund.de/corona-bib

Der Fachbereich Informatik wird euch so weit wie möglich entgegenkommen, wenn Arbeiten nachweislich wegen des Onlinesemesters nicht fristgerecht abgeschlossen werden können.

Hier kann natürlich keine Pauschalzusage gemacht werden, weil dies von Fall zu Fall sehr unterschiedlich ist und vom Dozent*In*en bzw. Prüfungsausschuss individuell bewertet werden muss.

In dieses Fall gilt, wie grundsätzlich in allen Fällen auch: Schreibt, so bald sich Probleme abzeichnen, eure Betreuer per E-Mail an.

 


Weitere gültige Meldungen:

 

Nein, die Veranstaltungen des SoSe enden bei uns am Fachbereich Informatik wie gehabt am 10.07.

Die Woche vom 10.07 bis 17.07 können die Dozierenden für das Nachholen von Blockwochen und Sonstigem nutzen.
Achtet dazu verstärkt auf die Ankündigungen im entsprechenden Ilias-Kurs, im FB4-Aktuelles und natürlich eurer E-Mails.

Die Stundenpläne werden beibehalten: Stellen eure Veranstaltungen zu dem Zeitpunkt ein, an dem sie auch im Plan vorgesehen sind.

Bitte meldet euch jetzt für die Kurse im Ilias an, die ihr im SoSe 2020 belegen möchtet! Der jeweilige Ilias-Kurs ist das primäre und sicherste Medium der Wahl
für Skripte, Übungen und weitere Informationen wie zum Beispiel: Online Sprech- und Fragestunden, Video Aufzeichnungen und Verlinkungen auf unser Konferenzsystem WebEx.

Das Wintersemester 2020/2021 beginnt, nach aktuellem Stand der Dinge, am 01.11.2020.

Ihr werdet keine Nachteile beim BAföG wegen Corona bekommen. Angesichts der aktuellen Ausnahmesituation hat Bundesministerin Karliczek im Interesse der BAföG-Geförderten schnell und unbürokratisch für Planungssicherheit und finanzielle Absicherung gesorgt. Das Bundesministerium hat gegenüber den für den BAföG-Vollzug zuständigen Bundesländern und ihren Ausbildungsförderungsämtern klargestellt, dass das BAföG in pandemiebedingten Fallkonstellationen weiterzuzahlen ist. Studierende, Schülerinnen und Schüler, die auf Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) angewiesen sind, sollen keine finanziellen Nachteile erleiden, wenn Vorlesungen oder Unterricht an Ihrer Ausbildungsstätte wegen der COVID 19 Pandemie vorübergehend ausfallen oder der Semesterbeginn ganz verschoben wird.

BAföG wird bis auf Weiteres weiter gewährt, wenn die Aufnahme oder Fortsetzung der Ausbildung vorübergehend unmöglich ist, weil Unterrichts-/Lehrveranstaltungen ausfallen oder der Beginn des Sommersemesters 2020 ganz verschoben wird.

Alle Infos findet ihr unter:

Das Bundesministerium für Bildung & Forschung (BMBF) stellte Studierenden, die nicht BAföG-förderfähig sind und ihre bisherigen Einkünfte kurzfristig nicht durch anderweitige Arbeitsgelegenheiten ausgleichen können die Möglichkeit offen, ein in der Startphase zinsloses Darlehen bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zu beantragen.

Weitere Infos hierzu unter: https://www.bmbf.de/de/karliczek-wir-unterstuetzen-studierende-in-not-11501.html

Die Hochschul-IT unserer Fachhochschule stellt Lösungen für Video-, Telefon- und Webkonferenzen auf einer neuen Landingpage vor: www.fh-dortmund.de/videokonferenz

In diesem Zusammenhang stehen auch Schulungsunterlagen und FAQ für Meetings mit dem System Cisco Webex bereit:
www.fh-dortmund.de/webex-meetings

Der Vorlesungsbeginn wurde vom Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes NRW auf den 20.04.2020 verschoben.

Nein, die Veranstaltungen werden bis auf weiteres online über Ilias (und ggf. weiteren Plattformen) durchgeführt werden.

Das Online-Material wird größtenteils schon jetzt sukzessive über Ilias zur Verfügung gestellt.
Bitte meldet euch jetzt für die Kurse in Ilias  an, die ihr im SoSe 2020 belegen möchtet!

Sehr viele Arbeitgeber und Einrichtungen zeigen sich in dieser Ausnahmesituation sehr kulant.

Wenn möglich, sollten sie sofort mit zukünftigen Arbeitgebern oder sonstigen Einrichtungen sprechen, ob eine Be-
schäftigung oder Annahme trotz fehlenden Abschlusses doch erfolgen kann?

Mit dem Tag des 18.03.2020 wird das Gebäude geschlossen.

Auf Anordnung der Hochschulleitung findet die Lehre auch im Fachbereich Informatik ab dem 20. April nur online statt.


Es ist Studierenden nach wie vor nicht gestattet unser Gebäude zu betreten.

Ja, unser QdL-Team ist natürlich digital für Euch da.

Die Studienstandsgespräche für das 2. Semester werden via Telefon oder WebEx Videokonfernz durchgeführt und starten wie gehabt ab der 16. KW.
Ihr bekommt in den kommenden Tage euer Einladungen per E-Mail. Diese bitte regelmäßig abrufen.

Die normalen Sprechstunden können ebenfalls digital (per E-Mail, Telefon oder WebEx Videokonferenz) nach Anmeldung wahr genommen werden.

Eure Ansprechpartnerinnen:

M.A. Fernanda Nunes Trautmann

Briefkasten 13
Sprechzeiten nach Vereinbarung
Tel. +49 (0231) 9112-8934
E-Mail Fernanda.NunesTrautmann@fh-dortmund.de

Volha Lukin

Sprechzeiten nach Vereinbarung
Tel. +49 (0231) 9112-8905
E-Mail volha.lukin@fh-dortmund.de

Ja, diese werden von dem Studienbüro angepasst und berücksichtigt.

Es können in bestimmten Fällen Online-Prüfungen beantragt werden.
Erfragen Sie dies bitte so früh wie möglich bei ihrem zuständigen Betreuer.

Ihre Arbeiten können persönlich beim Pförtner, elektronisch oder postalisch abgeben werden.

 

Persönliche Abgabe

Eine persönliche Abgabe ist nur beim Pförtner*in Emil-Figge-Str. 44 möglich.

Pförtnerloge Emil-Figge-Straße 44

Adresse Emil-Figge-Str. 44
44227 Dortmund

 

Elektronische Übermittlung

Die gesamte Arbeit (inc. unterschriebener Eigenständigkeitserklärung) sind an die Prüfer sowie an den zuständigen Sacharbeiter des Studienbüros zwecks Terminwahrung per Mail von der FH-Adresse aus zu versenden. Die schriftliche Ausfertigung muss zu gegebener Zeit nachgereicht werden.

 

Postalische Abgabe

Postanschrift:

Fachhochschule Dortmund
Studienbüro
z.H. zuständige/r Sachbearbeiter/in
Emil-Figge-Str. 38
44227 Dortmund

 

Zuständige/r Sachbearbeiter/in

 

Lena Leicht - Informatik (Bachelor, Master)
Manuela Plicht - Wirtschaftsinformatik m. PR / o. PR (Bachelor)
- Wirtschaftsinformatik 3./4. Sem. (Master)
- Verbundstudiengang Wirtschaftsinformatik (Bachelor, Master)
Daniel von Falkenhayn - Betriebswirtschaft Buchstabe A-G (Bachelor)
- Medizinische Informatik (Bachelor / Master)
- Software- und Systemtechnik (dual)
- FACT (Bachelor)
- Digitale Transformation (Master)

 

Alle Informationen auf der Infoseite des Studienbüro unter:
https://www.fh-dortmund.de/de/fb/4/einrichtungen/studienbuero_Informatik/index.php

Es ist auf digitale Alternativen auszuweichen. Sofern nicht anders angegeben, ist E-Mail das erste und sicherste Medium der Wahl.
Dann können auch andere Alternativen wie Videokonferenz, Telefon, etc. vereinbart werden.

 

* zuletzt aktualisierte Antworten