Seit dem 03.02.2016 15:22 wurde diese Seite Mal aufgerufen.
Schülerpraktikum

LEGO-Roboter auf dem Mars

Schülerinnen und Schüler des Phönix- und Goethe Gymnasiums und Konrad-Klepping Berufskollegs absolvierten ein Praktikum aus der Technischen-/Praktischen Informatik

Auch in diesem Jahr fanden sich wieder traditionell Schülerinnen und Schüler im KI-Labor ein, um sich der Thematik der autonomen Robotik und Künstlichen Intelligenz zu stellen. Dipl.-Inf. Daniel Hofberg nahm sie mit auf eine Zeitreise durch das Studium der Technischen-/Praktischen Informatik und sie durften sich für je 2 Tage wie ein Student fühlen.

So erfuhren Sie hautnah, was es bedeutet, an der FH-Dortmund praxisorientiert zu studieren. Sie lernten autonome mobile Roboter kennen, programmierten sie und überwanden die zahlreichen Schwierigkeiten auf die man in der Künstlichen Intelligenz und autonomen Robotik stößt. Dieses Jahr galt es, wie Mark Watney (Romanfigurt aus "Der Marsianer – Rettet Mark Watney"), auf dem Mars zu überleben und lebenswichtige Missionen erfolgreich zu meistern. So musste ein Kommunikationssatellit aufgestellt, der MSL-Roboter befreit und die Stromversorgung gesichert werden. Die finale Mission, und besondere Herausforderung, war das Rendevous mit dem Team und das punktgenaue starten der Rakete. Alle haben es mit Bravur, Ideenreichtum und exzellenten Robotern gemeistert. Weiter so!