Projekttag im Fachbereich Informatik

Im Rahmen eines Projekttages am 01.09.2014 erhielten die Schüler des Hellweg-Berufskollegs in Unna die Möglichkeit, Einblicke in das Informatikstudium an der Fachhochschule Dortmund zu gewinnen. Begleitet wurden die Schüler der Mittel- und Oberstufe von ihrer Mathematiklehrerin Frau Reinhart-Fröstl.

Der akademische Tag begann nach einer Vorstellung des Fachbereichs durch Frau Prof. Dr. Inga Saatz mit einer Mathematik-Vorlesung zum Thema "Anwendungen der Zahlentheorie" bei Herrn Prof. Dr.-Ing. Christoph Friedrich.

Anschließend übernahm Dipl.-Inform. Dirk Knabe den praktischen Teil der Veranstaltung. Hierbei sollte die Gruppe das theoretische Wissen aus der Vorlesung anhand einer konkreten Programmieraufgabe direkt umsetzen. Dabei galt es, ein Java-Programm zu entwickeln, das eine Primzahltabelle von 2 bis 1 Milliarde möglichst schnell berechnet. Schnell wurde den Schülern klar, dass man die Programmlaufzeiten nicht nur durch neuere Hardware, sondern auch durch effizientere Algorithmen extrem verbessern kann: von geschätzten 22 Jahren auf 4,3 Sekunden.

Nach dem Mittagessen in der kostBar besuchten die Schüler das Labor der Medizinischen Informatik und konnten dort im Gespräch die aktuellen Projekte kennenlernen.

Angefüllt mit viel Wissen und um einige Programmiererfahrungen reicher traten die Schüler mit ihrer Lehrerin am Nachmittag die Heimreise an.