Navi, Scenes und Co – die besten Apps für das Studentenleben ausgezeichnet

Erstmalig wurde in diesem Jahr das Softwarepraktikum von einem Wettbewerb mit anschließender Preisverleihung begleitet. Capgemini stiftete Preisgelder im Gesamtwert von 850 €. „Durch die Wettbewerbssituation sind die Studierenden extrem motiviert, ich habe selten so großes Engagement erlebt“ fasst Prof. Dr. Sabine Sachweh, die verantwortliche Professorin, zusammen.

Die besten 6 Teams hatten je 15 Minuten Zeit, ihre Lösung vor einem Publikum aus Studenten, Professoren und Capgemini zu präsentieren. „Ich bin besonders beeindruckt von der Kreativität und Professionalität der Vorführungen“, lobt die Dekanin Prof. Dr. Britta Böckmann. Und so fiel es der Jury schwer, sich für einen Sieger zu entscheiden und der erste Platz wurde geteilt zwischen FHNavi2 und dem A-Team, die je 350 Euro Preisgeld mitnehmen durften.

„Die eine Gruppe beeindruckt durch den großen Umfang an Funktionalität, die andere durch die komplexe Umsetzung in der Tiefe inkl. Anmeldung per SMS. Wir werden diesen Wettbewerb auf jeden Fall wieder unterstützen“, so Frau Claudia Neumann von Capgemini. Die Siegerpräsentationen gibt es hier: