Schüler-Studium erfolgreich abgeschlossen

Im vergangenen Wintersemester haben zum zweiten Mal Schüler des Robert-Bosch-Berufskollegs die Lehrveranstaltung „Einführung in die Informatik 1“ der Fachhochschule Dortmund besucht. Neun Schüler der Dreijährigen Berufsfachschule mit dem Schwerpunkt Informationstechnik hatten an Vorlesungen, Übungen und Praktika teilgenommen, sieben von ihnen haben erfolgreich die zugehörige Modulprüfung abgeschlossen. Am 16. Mai konnten Sie nun ihre Zertifikate in Empfang nehmen. Ihre erzielte Note können sich die Schüler für ein Informatik-Studium an der Fachhochschule Dortmund anrechnen lassen. Der Schulleiter des Robert-Bosch-Berufskollegs, Klaus Manegold, freute sich: „Für die Schülerinnen und Schüler ist die Zertifizierung eine Erweiterung ihres Qualifikationsniveaus. Außerdem werden sie mit dem Studium vertraut gemacht und ihre Entscheidung für ein Informatikstudium wird gestärkt. Mein Dank gilt Herrn Prof. Stark und Frau Prof. Böckmann sowie den Lehrkräften Herrn Schumann und Herrn Langewiesche für ihr Engagement im Interesse unserer Schülerinnen und Schüler“. Prof. Michael Stark, der diese Kooperation betreut, bescheinigte den Schülern ein „hohes Leistungsniveau“. „Positiv ist, dass alle Schüler bei uns studieren wollen“ zeigte sich Prof. Britta Böckmann, die Dekanin des Fachbereichs Informatik, sehr erfreut.