Wirtschaftsinformatik

Mein Name ist Florian Behr.

Ich habe meinen Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik an der FH Dortmund 2010 abgeschlossen und arbeite heute bei der Vinor GmbH in Olfen.

Frage: Wie hat Sie die FH Dortmund auf den Beruf vorbereitet?

Behr: Durch die praktischen Übungen, die direkt im Anschluss der Vorlesung statt fanden, bin ich sehr berufsbezogen ausgebildet worden, insbesondere im Bereich der ERP Software. Das bestätigt sich auch heute im beruflichen Alltag.


Interview lesen

Kontakt

Weitere Informationen



Bachelor oder Master

Bachelor Master
Regelstudienzeit Wahlweise 6 Semester Bachelor, 4 Semester Master oder 7 Semester (mit Praxissemester) Bachelor, 3 Semester Master
Abschlüsse Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik Master of Science in Wirtschaftsinformatik
Zugangsvoraussetzungen Fachhochschulreife, Abitur oder fachgebundene Hochschulreife Berufsqualifizierender einschlägiger Hochschulabschluss
Studienbeginn Wintersemester Sommer- und Wintersemester
Studieninhalte

Der Studiengang umfasst u. a. folgende Grundlagen-Fächer:

  • Einführung in die Informatik
  • Programmierung
  • Allgemeine BWL
  • Softwaretechnik
  • Mathematik
  • Englisch und Datenverarbeitungs-Recht
  • Soft Skills (Präsentations- und Kommunikationstechniken, Lern- und Arbeitstechniken)

Spezifisch für die Wirtschaftsinformatik werden u. a. folgende Fächer angeboten:

  • Betriebliche Anwendungssysteme (ERP-Systeme)
  • Geschäftsprozessmanagement
  • E-Business
  • Rechnungswesen
  • Management von Unternehmen
  • Angewandte Mikro- und Makroökonomie

Der Master-Studiengang vertieft und ergänzt Aspekte des Bachelor-Studiengangs mit dem Ziel einer späteren Berufstätigkeit in Führungspositionen wie z.B.:

  • Projektleiter/in,
  • IT-Manager/in,
  • IT-Berater/in.

Vor diesem Hintergrund werden Fächer wie z.B.

  • Projektmanagement,
  • Business Intelligence
  • sowie IT-Controlling

angeboten. Darüber hinaus bieten die unterschiedlichen Wahlpflichtkataloge vielfältige Möglichkeiten zur individuellen Spezialisierung.

Downloads    
 

Berufsaussichten

Die Berufsaussichten für Wirtschaftsinformatiker sind außerordentlich vielseitig und finden sich in nahezu allen Zweigen der Wirtschaft, von der IT-Branche über das verarbeitende und produzierende Gewerbe, Kreditinstitute und Versicherungen bis zu Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen oder im öffentlichen Sektor. Zeitweise wurden von Seiten der Wirtschaft das Fehlen von tausenden spezialisierter Fachkräfte angemahnt. Selbst als die wirtschaftliche Lage vor ein paar Jahren nicht so gut war, war eine konstant hohe Nachfrage nach Absolventen der Wirtschaftsinformatik am Markt vorhanden. Es ist davon auszugehen, dass auch in Zukunft Fachkräfte gesucht werden, die über die betriebswirtschaftliche und Informatik-Fachkompetenz verfügen, um die Prozesse in Unternehmen und Verwaltung durch IT-Unterstützung wirtschaftlicher zu gestalten.




gedruckt am: 26.05.2018  13:49