Sie befinden sich hier:

Verbundstudiengänge Wirtschaftsinformatik

Mein Name ist Deniz Cihan.

Ich studiere im Bachelor-Verbundstudiengang Wirtschaftsinformatik im 5. Semester.

Frage: Warum hast du dich für die FH Dortmund entschieden?

Deniz: Ich habe eine Ausbildung zur Erzieherin gemacht und wollte mich weiterbilden bzw. einen neuen Beruf erlernen. Als ich dann im Internet recherchierte, habe ich festgestellt, dass man an der FH Dortmund im Verbundstudiengang Wirtschaftsinformatik studieren kann und die Präsenztermine nur samstags sind, so dass ich unter der Woche weiter arbeiten gehen und für meine Familie da sein konnte. Das wollte ich auf jeden Fall versuchen.


Interview lesen

Kontakt

Weitere Informationen



Ich bin Michael Burkhardt.

Ich arbeite bei der ThyssenKrupp Steel Europe AG in Duisburg. Berufsbegleitend habe ich 2010 mein Diplom im Verbundstudium Wirtschaftsinformatik abgeschlossen. Das Studium hat mir so gut gefallen und war für mich so erfolgreich, dass ich derzeit den Master im Verbundstudium Wirtschaftsinformatik studiere.

Frage: Wie haben Sie den Diplom Verbundstudiengang Wirtschaftsinformatik erlebt, bzw. wie erleben Sie derzeit den Master Verbundstudiengang Wirtschafsinformatik?

Burkhardt: Das Verbundstudium Wirtschaftsinformatik an der FH Dortmund ist sehr familienorientiert, das gilt für beide Studiengänge. Die Studiengänge sind unkompliziert neben anderen Verpflichtungen zu bestehen, da die Präsenztage nur 2 Tage im Monat sind. Dadurch hatte ich genügend Zeit mich vorzubereiten und bin diszipliniert, durch die vorgegebenen Lerneinheiten der Lehrenden, gut voran gekommen. Das Gleiche erlebe ich jetzt im Master.


Interview lesen

 

Bachelor oder Master

Bachelor Master
Regelstudienzeit 9 Semester 5 Semester
Abschlüsse Bachelor of Science (B.Sc.) Master of Science (M.Sc.)
Zugangsvoraussetzungen Fachhochschulreife, Abitur oder fachgebundene Hochschulreife Berufsqualifizierender einschlägiger Hochschulabschluss
Studienbeginn Wintersemester Sommer- und Wintersemester
Studieninhalte

Der Studiengang umfasst u. a. folgende Module:

  • Einführung in die Wirtschaftsinformatik
  • Algorithmen + Programmierung
  • Mathematik
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsmathematik
  • Informatik-Grundlagen
  • Fremdsprache
  • Recht
  • Projektmanagement
  • Datenbanken und betriebliche Informationssysteme
  • Volkswirtschaftslehre
  • Betriebliches Rechnungswesen
  • Betriebliche Softwareentwicklung
  • Informationsmanagement
  • Betriebliche Anwendungssysteme
  • Wahlpflichtmodul (z.B. Unternehmensplanspiel)
  • Projektarbeit + Bachelor-Thesis

Der Master-Studiengang folgende Module:

  • IT-Controlling
  • Informations- und Kommunikationstechnik
  • Fortgeschrittenes Unternehmensplanspiel
  • IT-Sicherheit
  • Mensch-Computer Interaktion
  • Wissenschaftliche Methoden
  • IT-Management
  • Wahlpflichtmodul (z.B. Business und Internet-DB, Multimediale Informationssysteme oder Kooperative Systeme)
  • IT-Consulting
  • Fortgeschrittene Softwaretechnologie
  • Projektarbeit
  • Master-Thesis
Downloads    
 

Berufsaussichten

Wirtschaftsinformatiker und Wirtschaftsinformatikerinnen haben exzellente Berufsaussichten in verschiedensten Funktionen auf allen Managementebenen in Wirtschaft und Verwaltung sowie in Wissenschaft und Forschung. Ihre Aufgaben sind an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Informatik angesiedelt, wo betriebswirtschaftliche Probleme mit Hilfe der Informatik gelöst werden sollen. Dabei gilt es oft zwischen IT-Abteilung und anderen Fachabteilungen zu vermitteln. Die Absolventen des Verbundstudiums Wirtschaftsinformatik berichten in regelmäßigen Befragungen von ihren Erfahrungen:

  • 47% gelang der berufliche Aufstieg bereits während des Verbundstudiums, 32% danach.
  • 58% rechnen mit weiteren beruflichen Verbesserungen.
  • Dank des Verbundstudiums haben 80% bessere Tätigkeitsinhalte, 69% ein verbessertes Einkommen und 50% eine höhere Arbeitsplatzsicherheit.
  • 95% empfehlen das Verbundstudium Wirtschaftsinformatik unbedingt weiter.




gedruckt am: 25.06.2018  02:27