Kurzlink zu dieser Seite

SEE-Lab

Smart Environments Engineering Laboratory

 

Die Anforderungen an moderne Software, sowohl in industriellen Anwendungsbereichen als auch im privaten Alltag, nehmen stetig zu. Aufgrund flexiblerer Einsatzszenarien und heterogener werdender Systemlandschaften wird die Entwicklung solcher Produkte komplexer und ist schwer zu überschauen, was große Herausforderungen an Entwickler stellt und gute Kenntnisse im Bereich der Softwarearchitekturen voraussetzt. Das Forschungsgebiet der Softwaretechnik beschäftigt sich mit Technologien, Methoden und Prozessen um die Planung und Entwicklung solcher Systeme in ihrer Komplexität beherrschbar zu machen und dadurch die Entwicklung qualitativ hochwertiger Software unter wirtschaftlichen Aspekten zu ermöglichen.

 

Zusammen mit Partnern aus Industrie und Forschung arbeitet die Arbeitsgruppe Angewandte Softwaretechnik unter Anwendung aktueller Technologien an diesen Problemstellungen und unterstützt Firmen bei Projekten, in denen die bisherigen Verfahren keine zufriedenstellenden Lösungen hervorgebracht haben. Die Kernkompetenzen der AG liegen dabei vor allem in den Bereichen komponentenbasierter Anwendungen, serviceorientierten Architekturen (SOA), Softwareproduktlinien und Konfigurationsmanagement. Die Projekte und Kooperationen konzentrieren sich auf die zuvor genannten technischen Schwerpunkte, während die Anwendungsszenarien stark variieren.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der SEE-Lab Homepage!


gedruckt am: 10.12.2018  23:56