Intelligent Mobile Systems Lab

Das Intelligent Mobile Systems Lab (IMSL) der Fachhochschule Dortmund entwickelt intelligente Algorithmen für mobile Systeme. Im Zentrum unserer anwendungsorientierten Forschung steht die Echtzeitlokalisierung (RTLS) von mobilen Systemen mit Funktechnologien wie Bluetooth Low Energy (BLE), CSS, UWB und RFID. Die Stärke des IMSL liegt in der schnellen und kundenspezifischen Entwicklung eingebetteter Systeme. Wir entwickeln beispielsweise verteilte Systeme zur Lokalisierung von fahrerlosen Transportfahrzeugen und mobilen Robotern. Unsere Anwendungspartner kommen aus unterschiedlichen Gebieten wie Automotive, Automatisierungstechnik, Logistik oder Assistenzsysteme für ein Aktives Leben (AAL).

Das Intelligent Mobile Systems Lab ist Mitglied der Forschungsschwerpunkte „Mobile Business – Mobile Systems" und Biomedizintechnik der Fachhochschule Dortmund. Dies ermöglicht uns eine schnelle und kompetente Realisierung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben in enger Kooperation mit anderen Forschungseinrichtungen und Unternehmen innerhalb der Region und im gesamten Bundesgebiet.


 

Kooperationsmöglichkeiten

Auftragsforschung Kooperationsprojekte
Das Team des IMSL erarbeitet für Sie innovative Lösungen für komplexe Problemstellungen aus Forschung und Entwicklung. Wir entwickeln, realisieren und optimieren Technologien und Produkte bis hin zur Herstellung von Prototypen und Kleinserien. Und wir beraten Sie im Vorfeld einer Forschungskooperation durch Machbarkeitsstudien, Marktrecherchen und Informationen über Fördermöglichkeiten. Wissenschaftler des IMSL arbeiten gemeinsam mit Ihnen an Forschungsprojekten, die von Drittmittelgebern ganz oder teilweise finanziert werden. Durch unsere Vernetzung mit anderen Forschungseinrichtungen und Unternehmen ist es uns möglich, gegebenenfalls weitere geeignete Kooperationpartner aus Wissenschaft und Wirtschaft für gemeinsame Forschungsprojekte zu finden.