150 Schüler und Lehrer schnuppern FH-Luft

Nach einer kurzen Informationsveranstaltung zum Thema „Informatik an der FH-Dortmund studieren“ waren die mehr als 150 Besucher selbst gefordert. In Kleinen Gruppen schrieben Sie ein erstes kleines Programm für ein iPhone, produzierten mit Fisher Technik und einem Produktionssystem ein Miniatur-Automobil, schauten den Robotern der technischen Informatik beim Fußballspielen zu und waren fasziniert über die 3D-Darstellungen des menschlichen Körpers.
Erstmals, fand im Foyer eine Unternehmensbörse statt. Hier konnten sich die Nachwuchsinformatiker über die Ausbildungsmöglichkeiten im Rahmen des Studiengangs „Softwaretechnik Dual“ informieren und mit den Firmenvertretern über Berufsaussichten diskutieren.