Kurzlink zu dieser Seite

Bewerbung bis zum 15. Januar 2017

Lehrangebot

Weitere Informationen

Dokumente

Master of Arts in Sound (Start: Sommersemester 2016)

Der Masterstudiengang SOUND zielt ebenso auf eine Erweiterung der in den grundlegenden Studiengängen erlernten Arbeitstechniken und wissenschaftlichen Analysefähigkeiten, wie auf eine Professionalisierung zur unternehmerischen Selbständigkeit. Voraussetzung dafür ist eine Ausdehnung des Kompetenzspektrums über den Bereich des Film-Sound-Designs hinaus.

Dazu widmen sich drei Fachmodule jeweils für ein Semester den Berufsfeldern, Werbung (Soundbranding), Ecologic-Design (Akustikdesign / Soundscape Composition) sowie Industrie (Produkt-Sound-Design). In einem vierten Fachmodul werden Kompetenzen zur konzeptionellen Planung und technischen Durchführung von Vorhaben im Performance-, Installations- und Eventbereich ebenso vermittelt wie solche, die zur leitenden Funktion als Sound-Supervisor/Mixer befähigen.

Kern des Studiums ist in zwei aufeinander folgenden Hauptfachmodulen die Planung und Durchführung von Set-Aufnahmen und Tondrehs (Field-Recording) mit Tonteams für einen größeren Film des parallel laufenden MA Film in Dortmund, sowie der professionelle Tonschnitt bzw. das Sounddesign in allen Ton-Gewerken und die Surround-Mischungsvorbereitung für dieses Filmprojekt.

Module in audio-visuellen Wissenschaften und die Vermittlung von Schlüsselkompetenzen (Creative Leadership, Unternehmensgründung in der Kreativwirtschaft) ergänzen dieses Fachprogramm, um eine spätere berufliche Selbständigkeit zu gewährleisten oder um für die Arbeit in Forschung und Lehre zu befähigen.

Der 3-semestrige Masterstudiengang SOUND schließt mit dem Master of Arts ab.

Master of Arts in Sound (Start: Summer semestre in 2016)

The Dortmund master studies in sound aims at an enlargement of the scientific analysis abilities and working technologies, as well as on a professionalization to entrepeneurship. Condition for this is an enlargement of the competence spectrum in the Sound fields.

Three professional modules devote themselves in addition in each case for a semestre to the occupational fields

Advertisement (Soundbranding)

Ecologic design (acoustic design / Soundscape Composition)

and industry (product sounddesign).

The fields of activity for the performance area, art-installation area and event area increase by competence for the conceptual planning and technical realisation of such plans and to the leading function as a Sound-Supervisor/Mixer for such projects in an other 4th professional module.

However, core of the study is in two main subject modules following on each other the planning and realisation of filmset admissions and Field-Recording with sound teams for a bigger film of the paralell running MA Film in Dortmund, as well as the professional sound editing / sound design in all sound crafts and the Stem preparations for a Surround-mix for this film project.

Modules in audio-visual sciences and key competence (Creative Leadership, entrepeneuership in the media business) complete this professional programme around competences for a later professional working in the creative economy or around possible fields of activity in research and teaching.


gedruckt am: 12.12.2017  22:27