Editorial Labor

Das Editorial Lab ist ein intermedial angelegter Ausbildungszweig, in dem Wissen und Kompetenzen aus dem Bereich des EDITORIAL, also der Konzeption, Gestaltung und Produktion von Magazinen vermittelt werden. Er bereitet Studierende praxisorientiert auf die Berufe vor, die in den verschiedenen Arbeitsbereichen der Magazin- und Zeitungsbranche existieren. Speziell vor dem Hintergrund der fortlaufenden Veränderungen des Magazinmarktes durch die digitalen Technologien, sowie durch die immer größer werdende Bandbreite gleichzeitiger Trends und Entwicklungen der Magazin- und Zeitungslandschaft, ist die Erwerbung von praktischen und theoretischen Kenntnissen für die erfolgreiche Ausübung des Berufes sinnvoll und somit zentraler Bestandsteil des Studiums.

Das zweijährige Studium im Editorial Lab vereinigt Kompetenzbereiche (Module) der BA Studiengänge Kommunikationsdesign und Fotografie und wurde speziell im Hinblick auf die Anforderungen und die Praxis der Magazinbranche, sei es auf dem Gebiet der Publikumsmedien, als auch der Kundenmagazine entwickelt. Den AbsolventInnen soll ein detailliertes Verständnis für die verschiedenen Bereiche der Branche vermittelt werden: Magazinkonzeption, Editorialdesign, Typografie, Fotografie und Bildredaktion, Magazingeschichte, Creatives Schreiben, Medientheorie, Branding und Markenbildung, digital publishing, Produktion u.a..
Mit einem derart breit gefächerten Wissen, welches durch Spezialangebote von Berufsvertretern der Praxis aus Verlagshäusern der großen Medienstädte ergänzt wird, sind AbsolventInnen in der Magazinbranche für den Berufseinstieg gerüstet.

> Galerie