Ringvorlesung // MITTWOCH // 29.11.17 18:00 Uhr // Aula FB Design# / Sandra Schramke | Inszenierung und Geschichte

Ringvorlesung // MITTWOCH // 29.11.17 18:00 Uhr // Aula FB Design# /

Sandra Schramke | Inszenierung und Geschichte.

Historisches Museum Ningbo, Wang Shu/ Lu Wenyu

Der Pritzer-Preisträger von 2012, Wang Shu, und seine Frau Lu Wenyu (Amateur Architecture Studio) setzen sich für den Schutz der traditionellen chinesischen Baukultur ein. Nach tradierten Handwerksregeln, die auch den besonderen Umgang mit Zufallsprinzipien einschließen, führt das Architektenpaar alte Materialien in neue Kontexte ein. Damit nehmen sie einerseits auf provisorische Praktiken im heutigen chinesischen Häuserbau Bezug und greifen andererseits die Tradition der chinesischen Literati wieder auf. Der Prozess des Bauens wird auf diese Weise in einen gemeinschaftlichen überführt, dessen ästhetisches Erscheinungsbild das Ergebnis aller Beteiligten darstellt. Damit tragen sie nicht nur zu einer symbolischen Rehabilitation und Anerkennung unbeachteter Praktiken bei, sondern auch zu einer praktischen Kultur der sinnlich gestützten Erfahrung.