Studentischer Wettbewerb für Videoclips erfolgreich mit Preisverleihung abgeschlossen

Die Wuppertaler Werkzeugfirma WERA unterstützte den Setbau zum Dreh des studentischen Science-Fiction Films „Omega“ mit einer umfangreichen Werkzeugspende. In diesem Zusammenhang offerierte die Firma einen studentischen Wettbewerb zu Videoclips für ein virales Marketing für WERA. Im Sommersemester nutzten die beiden Film&Sound -Dozenten Prof. J.U.Lensing und Harald Opel ihre beiden IDP3 Seminare, um diese Clips konzertierend in ihren Seminaren zu entwickeln, zu drehen, zu montieren und nachzuvertonen.

 

Aus zahlreichen Ideen, wählte die Firma WERA 4 Clips in einem Vorentscheid aus, welche allesamt realisiert wurden. Ein Studierender - der nicht durch die Firmenvorauswahl kam - realisierte seinen Entwurf trotzdem und wurde für diese Konsequenz nun neben den Anderen auch mit einem Geld-Preis belohnt. Insgesamt wurden 5 realisierte Clips von 4 Studierenden ausgezeichnet:
Stephan Hock, Niklas Wertes, Marco Weißenburg und Nicole Wilke (2 Clips).

 

4 dieser ausgezeichneten Clips sollen nun mit finanzieller Unterstützung der Firma WERA im aktuellen Wintersemester soweit professionell umgesetzt werden, dass sie von WERA ab 2016 für virales Marketing eingesetzt werden können.