Trüffelschweine an der Emil-Figge-Strasse

Wir wollen Sie informieren über den Beginn eines Projektes im Rahmen des MASTER-PLANs zur nachhaltigen Nutzung städtischer Grünflächen. Dieses Projekt erprobt die Umwidmung von reinen Blumen- und Grünflächen in Gemüsegärten und landwirtschaftliche Nutzflächen.

Das gemeinsame Projekt von Grünflächenamt und dem Amt für Veterinärwesen der Stadt Dortmund und der Fachhochschule Dortmund, Fachbereich Design.


Dazu wurde der Verkehrskreisel zwischen Stadion und Universitäts-Campus als erstes Versuchsareal ausgewählt zur temporären Schweinemast und zur Suche nach geeigneten Böden für Trüffelzucht.

Am kommenden Donnerstag, 10. April 2014 um 11:00 Uhr werden erstmalig in einer öffentlichen Übergabe zwei Jungschweine der gefährdeten Rasse Buntes Bentheimer Landschwein dort auf dem Verkehrskreisel freigesetzt.

Aufgrund der Forschung der Uni Freiburg ist diese Schweinerasse besonders geeignet Trüffel zu finden aber auch für Trüffelzucht bevorzugte Böden zu erkunden.

Betreut wird das von der Tierschutzbeauftragten des Veterinäramtes Frau Dr. Sabine Espungd