zuletzt geändert am:

  • 01.01.2014

„Gregorius auf dem Stein“

ein Spielfilm von J.U.Lensing

8 Jahre lag das Rohmaterial der Verfilmung von „Gregorius“ in der Regie von Prof. J.U.Lensing und verfilmt vom Kamerastudenten Nikolai Singer aus dem Jahr 2004 in einem Karton, bevor Digitalisierungsarbeiten dazu führten den Film zu montieren und aufwändig zu vertonen.

„Gregorius“ basiert auf dem mittelalterlichen Stoff „Gregorius der arme Sünder“ von Hartmann von Aue. Thomas Mann verarbeitete diesen Stoff in seinem Roman „Der Erwählte“. Beide Vorlagen waren 2004 Grundlage für die Erarbeitung des Musikteaterstücks „Gregorius auf dem Stein“ in Zusammenarbeit des Düsseldorfer THEATERs DER KLÄNGE mit dem Münchner Musikensemble ESTAMPIE.

Die 2004 sehr erfolgreiche Inszenierung von J.U.Lensing wurde 2004 an Original-Locations, in Burgen, vor alten Stadtmauern, am Meer und auf einer Insel in Griechenland verfilmt. 2012 wurde dieser Stoff aufwändig montiert und in einer 5.1 Surround-Vertonung nachbearbeitet.

Das Resultat ist der 103-minütige Spielfilm „Gregorius“, welcher am 1. November um 17 Uhr im Düsseldorfer Atelier-Kino im Savoy Düsseldorf Premiere haben wird. Am gleichen Tag erscheint die gleichnamige DVD, welche als Bonus neben dem kompletten Spielfilm auch den kompletten Theatermitschnitt aus dem Jahr 2004 mit der Livemusik von ESTAMPIE enthält.

Art-House Kino der Extraklasse!

www.theater-der-klaenge.de


gedruckt am: 24.06.2017  05:24