Ausstellungen: Malte Wandel

Der Krefelder Kunstverein zeigt Malte Wandels letztjähriger Diplomarbeit »Einheit, Arbeit, Wachsamkeit – die DDR in Mosambik«, betreut von Prof. Susanne Brügger und Dirk Gebhardt, in einer umfangreichen Einzelausstellung. Die Fotografien und Videos werden ab dem 24. September präsentiert, die Eröffnung findet am 23. September um 19 Uhr statt. Die Ausstellung läuft dann bis zum 18. November. Zuvor gibt es am Mittwoch, den 9. November um 20 Uhr ein Künstlergespräch in den Räumen des Kunstvereins.

 

Darüber hinaus ist Malte Wandel mit der bei Prof. Susanne Brügger entstandenen Arbeit »Official« über den Terroranschlag auf die Olympischen Spiele 1972 in München in der Gruppenausstellung »unheimlich vertraut. Bilder vom Terror« bei C/O Berlin zu sehen. Diese Ausstellung wurde bereits eröffnet und läuft noch bis zum 4. Dezember.

 

Informationen zu beiden Ausstellungen und den Arbeiten sind unter www.maltewandel.de zu finden.