zuletzt geändert am:

  • 01.01.2014

Medienkunst Filmpreis Ruhr 2010 für „Silhouette“ von Astrid Busch

Astrid Busch, Dozentin im Schwerpunkt Film der FH Dortmund wird mit dem Medienkunst Filmpreis Ruhr für ihren experimentellen Kurzfilm "Silhouette" ausgezeichnet.
Der Medienkunst Filmpreis Ruhr wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal beim Festival blicke. filmfestival des ruhrgebiets vergeben.
In der Jury waren Barbara Fischer-Rittmeyer, Daniel Hein und Katrin Mundt.

Laudatio:
"Die Szene ist vermeintlich vertraut – und doch rätselhaft. Die Tonspur scheint die erste Vermutung zu bestätigen: Geräusche aus einer friedlichen Landschaft, vielleicht früher Morgen, bevor alles in Bewegung kommt. Ein Spiel mit Bild und Ton, eine visuelle Reduktion, die der eigenen Phantasie Raum lässt, in die Irre führt und das Rätsel auch nicht auflöst – denn wo regnet es schon von unten nach oben? Die Jury des 18. „blicke. filmfestival des ruhrgebiets“ vergibt den Medienkunst Filmpreis RUHR an Astrid Busch für ihre Arbeit "Silhouette".

 

„Silhouette&ldquo:
von Astrid Busch
s/w, 6 min, HD, 2010
www.astridbusch.de/silhouette


gedruckt am: 26.04.2018  13:25