zuletzt geändert am:

  • 09.01.2015

8 Awards für "Not worth a bullet", Los Angeles Reel Film Festival 2010!

“This season was extremely competitive and we would like to thank you for submitting “NOT WORTH A BULLET” such a high quality piece of work”, so LARFF.

 

Der kleine Siegeszug in Amerika setzt sich fort. Der Diplom-Abschlussfilm der FH DORTMUND und ihrem Kamerastudenten Marco J. Riedl wurde in 12 Kategorien nominiert und letztendlich mit 8 AWARDS ausgezeichnet:

“Best Student Film“, "Best Director", “Best Cinematography”, “Best Screenplay“, Best Sound Design", "Best Editing", "Best Actor" und "Best Supporting Actor".

 

Die LARFF gibt den Filmemachern Anerkennung, die eine außergewöhnliche Leistung in ihrem Handwerk und Kreativität zeigen. Die Filme werden sorgfältig von versierten Preisträgern - Regisseuren, Produzenten, und Executives aus der Filmwirtschaft - beurteilt.
Die FH Dortmund und die NRW Filmstiftung haben hier ein gutes Händchen bewiesen, den Diplomfilm „Not Worth A Bullet“ einerseits mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, andererseits finanziell zu unterstützen.

In Amerika läuft er bereits erfolgreich auf diversen Festivals u.a. „St. Louis International Film Festival“, einem so genannten „Oscar Booster“ Festival.
Jetzt haben auch Deutschlands Festivals Wind davon bekommen, dass dieser Film hervorragende Qualität besitzt, und strecken ihre Finger danach aus.

 

 


gedruckt am: 18.07.2018  14:31