Deutscher Kamerapreis geht erstmalig nach Dortmund

Förderpreis des Kuratorium DEUTSCHER KAMERAPREIS Köln e. V. 
für Absolventen des Diplom-Studiengangs "Film/Fernsehen" - Studienrichtung "Kamera" der FH Dortmund


Ingo Scheel bekam für seinen Abschluss Film "Loose Connection" (Regie: Jan Haering) den Förderpreis des Kuratorium DEUTSCHER KAMERAPREIS Köln e. V..
Mit diesem Preis macht das Kuratorium auf Nachwuchstalente aufmerksam. 

Ingo Scheel beeindruckte die Jury durch seine Kameraführung. 
Geschichte und Kamera kreisen um einen Jungen, der sich hinter verschiedenen elektronischen Geräten vor dem echten Leben verschanzt. 
Der Förderpreis ist mit 5.000 Euro dotiert und werden von der Filmstiftung Nordrhein-Westfalen und Panasonic Deutschland gestiftet.
Der DEUTSCHE KAMERAPREIS ist seit über 25 Jahren der Maßstab für Kameraarbeit und Schnitt in Deutschland.