Sebastian Michailidis gewinnt mit der Semesterarbeit "Draht"

Sebastian Michailidis hat beim ADC Wettbewerb 2008 mit seiner Semesterarbeit "Draht", einem Animationsfilm zum Thema Corporate Design für ein Museum, eine Auszeichnung erhalten.

Insgesamt wurden vom ADC dieses Jahr 23 Semesterarbeiten ausgezeichnet. Zusätzlich ging unter den ausgezeichneten 22 Abschlussarbeiten auch dieses Jahr wieder die Auszeichnung "Talent des Jahres 2008" an die Fachhochschule Dortmund, eine weitere Diplomarbeit wurde mit Auszeichnung „King of Ideas 2008" ausgezeichnet.

Konzept

Das Heinz Nixdorf Museum in Paderborn ist das größte Computermuseum der Welt. Auf 6.000qm Ausstellungsfläche sind 5.000 Jahre Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Informationstechnik von der Entstehung der Zahl und Schrift 3.000 v. Chr. bis in das Computerzeitalter des 21. Jahrhunderts zu sehen.
Für dieses Museum wurde, betreut durch Carsten Strübbe, ein Corporate Design erstellt, das die verschiedensten Medien wie Plakate, einen Werbeclip, eine Broschüre, Flyer etc. umfasst.

Eingesandt zum Art Directors Club wurde ausschließlich der Film. Der Clip, der als Kinowerbefilm gedacht ist, bewirbt eine fiktive Ausstellung über Computernetzwerke. Er spricht auf inhaltlicher Ebene positive wie negative Teilaspekte einer vernetzten Welt an. Visuell wurde versucht, das Thema angemessen aufzugreifen mit Hilfe eines kühlen Illustrationsstils, der ausschließlich aus geraden Linien besteht und einer getragenen Gesamtstimmung.

 

Betreuer: Carsten Strübbe

 

Mehr...