Daniel Baukholt gewinnt beim "red dot award 2008"

Daniel Baukholt hat mit seiner Diplomarbeit "wellenlänge - custom waveboards" eine Auszeichnung beim red dot award 2008 (Herausgeber: Designzentrum NRW, Essen) gewonnen.

5.885 eingereichte Arbeiten aus 39 Ländern; www.anmeldung.cd.red-dot.de

Konzept

Design-Diplom | wellenlänge custom waveboards.

Corporate Identity/Kampagne einer international agierenden Windsurf Custom Shape-Werkstatt. Die Imagebildung des Unternehmens wird durch diverse Werbemaßnahmen unterstützt. Produktmagazin, Typografieplakate/Anzeigen, Eventplakate und Spots.

Ausgangspunkt der Inszenierung des Unternehmens ist das 100 Seiten starke B2C-Produktmagazin. Es informiert einerseits über die Produktrange und vermittelt andererseits Informationen zu Technik, Materialien, Spot-Guides, Move-Reports und Interviews. Flankiert werden diese Informationen durch imagebildende Details wie Makrofotografien (HighTech-Materialien), Portraitfotografien von real existierenden Windsurf-Profis (z.B.: Bjørn Dunkerbeck, Klaas Voget - realisiert an diversen Events der Szene), Water-Action-Shots (diese Aufnahmen wurden an den bekanntesten europäischen Spots - hauptsächlich Klitmøller, Dänemark - mit Hilfe einer Unterwasser-Kamera realisiert) und diversen technischen Illustrationen. Ein weiterer Bestandteil des Unternehmens-Auftritts ist die typografische Plakat- und Anzeigenkampagne. Auf CI-Cyan-farbigem Hintergrund wird die Fahrt des Windsurfers auf der Welle, während des Sprungs und weiteren Techniken beschrieben. Die weisse Typografie wird im 3-dimensionalen Raum auf die fiktive Wasseroberfläche gelegt und beschreibt an exakt der richtigen Stelle die Empfindungen und Aktionen/Tricks des Windsurfers zu diesem Zeitpunkt. Aktuelle Windsurf-Magazine strotzen vor fotografischen Darstellungen. Die reduzierte wellenlänge-Kampagne fungiert durch Ihre Andersartigkeit als ideales Teaserelement. Der Betrachter verfolgt die typografische Fahrt des Windsurfers mit seinem Körper und empfindet die harmonischen Bewegung emotional nach.

Auf Messen und Events wird die reduzierte typografische Kampagne mit fotografischen Eventplakaten unterstützt und vermittelt in Action-Water-Shots die Geschwindigkeit und Radikalität diese Sports. Auf Messeleinwänden und im TV laufen zeitgleich Mast-Mount-Spots (die Kamera ist bei diesem Verfahren während der Fahrt an der Mastspitze und am Gabelbaum befestigt). Das Fotokonzept beinhaltet die komplette Dokumentation des handgeshapten Windsurfboards. In Kontrast zu den theoretischen Fakten unterstützen die Fotografien im Produkt-Magazin den Bereich der Custom Bauweise (handgemachte Spezialanfertigung).

Betreuer: Carsten Strübbe 

Mehr...