Fachbereich Architektur auf DEUBAU 2012 in Essen


Der Fachbereich Architektur, vertreten durch Herrn Prof. Armin D. Rogall und seinem Team, präsentierte sich und die Fachhochschule auf der Internationalen Baufachmesse "DEUBAU 2012" vom 10. bis 14. Januar 2012 in Essen. Zu den Messeaktivitäten des Fachbereichs Architektur gehörten zahlreiche Fachvorträge, Podiumsdiskussionen im Rahmen des Hochschultages sowie die Ausstellung „Beton 3D - reloaded“. Diese zeigte, von Studierenden des Fachbereichs Architektur, gestaltete Leichtbetonwürfel, die im Rahmen der Lehrveranstaltung „Sondergebiete der Baustofftechnologie“ neu inszeniert wurden. Ziel der Semesteraufgabe bei Herrn Prof. Rogall war es, ein nachhaltiges Ausstellungssystem für die 60 Betonwürfel zu entwickeln. Der Messestand sollte die Umwelt nicht belasten und möglichst wenig kosten. Sören Borgeest, Architekturstudent im 5. Semester, kam auf die Idee, ein Abfallprodukt, abgefahrene Rennreifen, als Ausgangsmaterial für den Messestand zu verwenden. Die Reifen wurden somit vor ihrer Entsorgung einer weiteren Nutzung zweckentfremdet. Herr Borgeest entwickelte aus dem Rohstoff „Reifen“ ein modulares System zur Präsentation unserer Ausstellungsgegenstände. Geplant, montiert und betreut wurde dieser Stand von den Teilnehmern des Seminars, den studentischen Hilfskräften Isil Arslan und Niema Nazemian sowie den Mitarbeitern Winfried Schmidt und Daniel Horn. Dank des einfachen, modularen Systems konnte die Ausstellung innerhalb eines Vormittags errichtet werden. Nach der „Zwischennutzung“ auf der DEUBAU wurde das Material seiner weiteren Bestimmung zugeführt. Viele gute Gespräche, zahlreiche neue Ideen und durchweg positive Resonanz sind das Ergebnis dieses Marketings und lassen auf zukünftige Messen und Ausstellungen, bei denen sich die Fachhochschule präsentieren kann, hoffen.

 

Planung und Ausführung: Isil Arslan, Sören Borgeest sowie die Studierenden der Lehrveranstaltung BT/RG, Niema Nazemian, Dipl.-Ing. Daniel Horn und Prof. Armin Rogall

Fotos: Dipl. Des. Gabriele Marl und Dipl.-Ing. Daniel Horn

 

Hier gehts zu weiteren Aktivitäten auf der DEUBAU 2012

Hier gehts zum Artikel in der aktuellen FH-Presse 1-2012 (Seite 5)