FUTUR LIVING
Gemeinschaftliches Wohnen in Japan

Die Arbeit beschäftigt sich mit Zukunftsprognosen von Trendforschern - dem schnellen Anwachsen der Weltbevölkerung – und den möglichen, künftigen Wohnformen in hoher Dichte. Als Ort wurde in Japan ein sehr dicht besiedeltes Quartier in Tokio in einem typischen Ballungsraum gewählt und aufbauend auf Analysen zu traditionellen Wohnformen in Japan - ein Neues urbanes Quartier geschaffen.

Das zellenartige kommunale Wohnen auf engstem Raum mit gemeinsamer Infrastruktur in punktförmigen „grünen Regalen“ stand im Mittelpunkt der Bearbeitung. Die Leichtigkeit der pavillonartigen traditionsorientierten Bautypen mit Atrien und die transluzenten Gebäudehüllen schaffen trotz hoher Dichte eine atmosphärische und stadträumlich hochwertige Stimmung.

BA Thesis – SS 2018 | Kevin Kreot

nach obennach unten