Prof. Christian Moczala

Person

Lehre

Forschung & Entwicklung

"growing by numbers"

Dort, wo die Firma Hoesch früher Eisen und Stahl produzierte, wird heute die Zukunft des Städtebaus erprobt. Seit dreieinhalb Jahren nutzt der Fachbereich Architektur die ehemalige Werkhalle im Union-Gewerbehof. Jetzt haben hier 144 Studierende ihre insgesamt 54 Modelle zum städtebaulichen Entwerfen präsentiert. Über 75 Quadratmeter Stadtmodelle stellten sie zusammen, die nun an den Wänden der Werkhalle hängen.

In Gruppen entwickelten sie Teilabschnitte des Modells, die final zusammengefügt wurden. Am 22.12.2015 erfolgte die offizielle Vorführung unter dem Titel "growing by numbers", moderiert von Prof. Christian Moczala aus dem Lehrgebiet Städtebau.

"Die Nutzung der Werkhalle durch die Fachhochschule Dortmund geschieht, wie beim Nordstadtprojekt auch, mit dem Ziel der Entwicklung eines nicht einfachen Quartiers", erklärt Prof. Moczala die Auslagerung der FH-Räumlichkeiten in das Unionsviertel.