Auslandsbeauftragte

Modulbeauftragter Praktikum

Wiss. Mitarbeiterin Internationalisierung

International Office

Internationales

Internationale Erfahrungen werden in einer global vernetzen Welt immer bedeutsamer und insbesondere in der Architektur werden Diskurse global geführt und Entwicklungen durch internationale Zusammenarbeit und Austausch voran gebracht.

Für Studierende ermöglicht daher der achtsemestrige Bachelorstudiengang am Fachbereich Architektur ein Auslandssemester/-jahr bzw. (Auslands-)Praktikum. In der neuen Bachelorstudienordnung ab 2014 ist dies durch ein Mobilitätsfenster im
5. Semester noch besser in den Lehrplan integriert. Wir empfehlen einen Auslandsaufenthalt ab dem 5. Fachsemester.

Auch der internationale Austausch von Lehrenden und weiteren Mitarbeitendengruppen ist uns wichtig, um neue Blickwinkel kennen zu lernen und konstruktive Veränderungs- und Kooperationsprozesse anzustoßen.

Auf den folgenden Seiten ‚Internationales‘ des Fachbereichs Architektur informieren wir Sie über die Möglichkeiten, im Rahmen der Architektur-Studien internationale Erfahrungen zu sammeln. Ergänzt werden unsere Informationen von den Angeboten des International Office der FH.

Es empfiehlt sich, für längere Auslandsaufenthalte ein bis eineinhalb Jahre vor dem Aufenthalt mit der Planung zu beginnen, um eine inhaltlich gut begründete Wahl zu treffen, alle Optionen für eine finanzielle Förderung nutzen und alle nötigen Absprachen im Fachbereich, im International Office der FH und ggf. im BAFÖG-Amt oder für Sprachnachweise durchführen zu können.