Nachlese

"REPORTING FROM THE CITY"

Erstsemesterworkshop an der FH Dortmund am Fachbereich Architektur vom 4.-6.10.2017

In diesem Jahr fand am Fachbereichs Architektur, der Erstsemesterworkshop mit dem Titel: REPORTING FROM THE CITY, in leicht modifizierter Form zum zweiten Mal statt.

Unsere Erstsemesterstudierenden erkundeten vom 4.10 bis 6.10.2017 in Kleingruppen 26 Quartiere in Dortmund.

Der Workshop diente dazu das Gemeinschaftsgefühl unter den neuen Studierenden aufzubauen, die Teamarbeit zu fördern sowie die Identifikation mit dem Studienort zu injizieren.

Innerhalb des Workshops hatten die Studierenden die Gelegenheit vielschichtige Erfahrungen in Bezug auf das Erkennen, Zusammentragen und Verarbeiten von fachlichen Inhalten, die praxisnah angelegt sind, zu sammeln. Ebenso stand die Arbeit im Team gekoppelt mit einer spannenden Aufgabe und einem vorgegebenen Zeitfenster im Vordergrund der Einführungswoche.

Die Quartiere wurden so gewählt, dass ein möglichst differenziertes Bild der Stadt Dortmund aus der Perspektive der Studienanfänger/innen des Studiengangs Architektur entstehen konnte.

Anders als im letzten Jahr findet die diesjährige Ausstellung nicht in der Halle des Fachbereichs, sondern in der KostBar statt. Hierzu wurde das Ausstellungskonzept auf die Räumlichkeit der KostBar angepasst. Die Arbeiten der 26 Gruppen werden entlang der gesamten Fassade des Gebäudes präsentiert. Siehe Fotos als Anlage.

Nähere Informationen zum Inhalt des Workshops können Sie der Aufgabenstellung entnehmen. Siehe Anlage

Besucher der KostBar haben noch bis zum 20 Oktober die Gelegenheit die Ausstellung zu betrachten.  

Organisiert wurde der Workshop vom QDL Team des Fachbereichs, V.-Prof. Andrea Salgert und Dipl. Ing. Claudia Rother mit dem Ziel die Studienanfänger*innen zum erfolgreichen Studieren anzuleiten.

... Impressionen und Eindrücke finden Sie hier.


gedruckt am: 20.01.2018  14:09