News

Am besten 1:1

Am 15. Januar 2020 fand in Düsseldorf der Internationale Architekturkongress „Neues Bauen mit Stahl - Maßstab ist der Mensch“ statt. In dem historischen Bau der Rheinterrasse Düsseldorf gaben herausragende Architekten wie Diederik Dam, Graham Stirk, Lars Courage, Thomas Schinko oder Laurence Dudeney einen Einblick in der Entstehung Ihrer zukunftsweisenden Stahlarchitektur.

Der Fachbereich Architektur der Fachhochschule Dortmund war aktiv an der Zusammenstellung der Referenten beteiligt, ebenso auch an der Organisation des mit über 800 Teilnehmern gut besuchten Kongresses. Studierende des Masterstudienganges „Gebäudehüllen aus Metall“ halfen bei der Ablauforganisation, Studierende des Bachelorstudienganges realisierten einen stählernen Messestand. Dieser wurde im IP/IM-Projekt von Herrn Prof. Dr.-Ing. Helmut Hachul und Herrn Dipl.-Ing. Daniel Horn M.Sc. im Wintersemester entwickelt, konzipiert und im Rahmen des Kongresses auch aufgebaut. Die teilnehmende Architekten und Planer konnten sich also nicht nur einen Überblick über den aktuellen Stand im Stahlbau verschaffen, sondern auch über das breite Studienangebot des Fachbereichs Architektur. Die Veranstalter seitens Bauforum Stahl, dem Institut Feuerverzinken oder auch die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen lobten einhellig Leistung und Engagement der Gruppen, die einen nachhaltig guten Eindruck in Düsseldorf hinterließen.

Bild: Die „Macher“ vor dem Messestand: Thomas Bachmann, Tuba Demirkarzik + Maximilian Nelle (Entwurfsverfasser), Duyugu Kaya, Stephanie Kourbaje, Kerstin Kremin, Christina Latuske, Jan Marquardt, Özden Melek, Bahareh Mohammadkhany-Nikzad, Marvin Möllmann, Linda Rohrer, Laura Scharf, Solav Surci, Tuba Tanriver, Nergis Tekin, Oliver Trapp, Alina Vonnahme, Christoph Wittenberg, Maik Wissel, Dipl.-Ing. Daniel Horn M.Sc., Prof. Dr.-Ing. Helmut Hachul