Exkursion nach Dessau

Am 14/15. Oktober 2006 veranstaltete das Lehrgebiet "Architektur + Metallbau" unter der Leitung von Professor Dr. Hachul eine studentische Exkursion nach Dessau.

Die kompakt gehaltene Veranstaltung hatte für die etwa 20 Teilnehmer der Architekturfakultät mehrere Highlights.

Bei der ausführlichen Besichtigung im Junkersmuseum wurde ein guter Einblick in dessen technisches und architektonisches Schaffen gegeben, das kürzlich restaurierte Stahlhaus überraschte mit seinen strukturierten Innenräumen.

Demgegenüber stand das Stahlhaus von Georg Muche/Richard Paulick in der Siedlung Törten, als eher massiver Vertreter derselben Gattung sicherlich klassischer aber auch materialaufwändiger.

Neben dem Oberthema "Blech in der Architektur" kam natürlich auch die Moderne nicht zu kurz. Etappen stellten hier das Abendessen im Kornhaus oder die ausgedehnte Besichtigung des Bauhauses dar. Glanzpunkt hier sicherlich die Übernachtung im Wohnheim des Bauhauses.

Dank gilt an dieser Stelle der Firma Thyssen Krupp Steel, ohne deren Engagement die Fahrt so nicht hätte durchgeführt werden können.