BetonBeton

Baustofftechnologische Labore

In den Laboren des Lehrgebietes Baustofftechnologie steht die Förderung des intuitiven Verständnisses für Baustoffe und ihre Anwendungsmöglichkeiten in der Architektur im Vordergrund. Neben Baustoffkenntnissen wird den angehenden Architektinnen und Architekten der wissenschaftliche Umgang mit baustofflichen Fragestellungen vermittelt. Die Studierenden sind so in der Lage sein, eigenständig und systematisch Eigenschaften, Einsatzgebiete und Verarbeitungsweisen von Baustoffen zu recherchieren und anzuwenden. Eigenschaften, Funktionen und Prüfungen der verschiedenen Baustoffe sowie deren Anwendung im Bauwesen werden praxisnah behandelt. Insbesondere wird hierbei der materialgerechte Einsatz verschiedener Baustoffe in Entwurf und Baukonstruktion vermittelt. In enger Zusammenarbeit mit der Praxis lernen die Studierenden den verantwortungsbewussten Umgang mit den unterschiedlichsten Baumaterialien kennen.  Die Verantwortung des Architekten bei der Anwendung von Baumaterialien im Hinblick auf Ressourcenschonung und Energieeffizienz von Gebäuden, wird in den Laboren weiter vertieft. Ziel dieser Seminare und Übungen ist die Vermittlung entscheidender Materialeigenschaften und die Umsetzung im kleinen Maßstab für ein besseres Verständnis im späteren Berufsleben. Die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Firmen und Verbänden bildet hierbei einen wichtigen Baustein. Nicht zuletzt durch Kooperation mit anderen Lehrstühlen und hochschuleigenen Laboren bietet sich eine optimale Arbeitsstruktur und es können unterschiedlichste Studienarbeiten und Projekte realisiert werden.