Kontakt

zuletzt geändert am:

  • 10.04.2014

Anforderungsprofil
Studiengang Architektur (Bachelor)

Formale Zugangsvoraussetzungen

 

Qualifikation

 

  • Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife - "Abitur" oder
  • Zeugnis der Fachhochschulreife einer Fachoberschule oder
  • Zeugnis der Fachhochschulreife der dreijährigen höheren Berufsfachschule oder
  • Schulischer Teil der Fachhochschulreife in Verbindung mit dem praktischen Teil der Fachhochschulreife

 

Besondere Einschreibungs-
voraussetzungen


 

 Zulassungsbeschränkung

 

  •  ja

 

Studienbeginn

 

  • nur zum Wintersemester

 

 

Bewerbungs-
zeitraum

 

 

    • Bewerbungsschluss zum Wintersemester ist der 15. Juli (Ausschlussfrist) eines jeden Jahres.
    • EU-Staatsangehörige mit EU-Staatsangehörige Verheiratete und Bildungsinländer (als Bildungsinländerinnen und Bildungsinländer gelten jene ausländischen und staatenlosen Studienbewerberinnen und Studienbewerber, die einen deutschen Hochschulabschluss oder Hochschulzugangsberechtigung erworben haben) bewerben sich online für das Wintersemester ab Ende Mai bis zum Bewerbungsstichtag 15. Juli.
    •  Weitere Informationen unter www.fh-dortmund.de


       

      Gewünschte fachspezifische Vorkenntnisse:

       

      Schulfächer

       

       

       

       

      Weitere spezifische Vorkenntnisse

       

       

      • nicht erforderlich

       

       

      Wünschenswerte fachübergreifende Kenntnisse/Fähigkeiten:

       

      Praktische Fähigkeiten und Fertigkeiten

       

      • Ableistung von Praktika
      • Umgang mit Zeichengeräten
      • Räumliches Zeichnen (Körper, Kuben, Quader, Formen)
      • Freies Zeichnen

       

       

      PC-Kenntnisse

       

      • Grundkenntnisse in gängigen Office-Programmen zur Textverarbeitung und Tabellenkalkulation

       

       

      Fremdsprachen-
      kenntnisse

       

       

       

      Außerschulische Erfahrungen

       

      z. B.

      • Eigenen Interessensgebieten eigeninitiativ nachgehen beispielsweise durch den Besuch von Ausstellungen oder Vorträgen aus dem Bereich des Bauwesens (Konstruktiver Ingenieurbau/ besondere Brücken, Bauwirtschaft, Kunst, Gebäudetechnik), um daraus Fertigkeiten zu entwickeln wie:
        • Meinungsbildung, Praxisprobleme mitzubekommen, zu erfahren und dafür sensibel zu werden
        • eigene Interessenschwerpunkte herauszubilden (Interesse an Brücken, Planung, Kunst, Bauwirtschaft, Bauausführung oder an eigener Unternehmensgründung)
        • Fachzeitschriften studieren, um aktuelle Strömungen/ Tendenzen aus den Architekturdiskussionen zu kennen

       

       

      Fachübergreifende persönliche Fähigkeiten (Schlüsselqualifikationen), die vorausgesetzt werden:

       

      Fach-/Sach-
      kompetenz

       

      • Allgemeinbildung / breites Wissen
      • Theoretisches Wissen auf Praxisprobleme anwenden können
      • Kenntnisse über und Verständnis für handwerkliche Arbeiten und für Konstruktionen
      • Sensibilität für Form und Material
      • Textliches Verständnis
      • Räumliches Vorstellungsvermögen

       

       

      Sozialkompetenz

       

      • Teamfähigkeit
      • Auf Menschen zugehen können
      • Konfliktmanagement

       

       

      Kommunikations-
      kompetenz

       

      • guter sprachlicher Ausdruck
      • gute Argumentationsfähigkeit

       

       

      Selbstkompetenz

       

      • Selbstmotivation
      • Lernbereitschaft
      • Leistungsbereitschaft
      • Verantwortungsbereitschaft
      • Selbstständiges Arbeiten
      • Zeitmanagement
      • Stressresistenz
      • Diszipliniertes Arbeiten
      • Durchhaltevermögen
      • Eigenes Handeln reflektieren

       

       

      Methoden-
      kompetenz

       

      • Vernetztes Denken
      • Logisches Denken
      • Konzeptionelles Denken
      • computerunterstütztes Arbeiten
      • gestalterische und zeichnerische Fähigkeiten
      • Organisations-, Koordinationsfähigkeit
      • Kreativität

       

      zurückDruckenLink als E-Mail sendennach oben

      gedruckt am: 16.04.2014  12:55