Sportverein der Fachhochschule Dortmund

Sportbereich Segeln

Segeln an der FH-Dortmund

Segeln an der FH-Dortmund?

Ja, denn die Fachhochschule hat einen eigenen Segelverein, der Mitglied im Deutschen Seglerverband ist.
Gesegelt wird auf dem Kemnader See bei Bochum mit drei vereinseigenen Booten.

Die Boote liegen in der Steganlage am Ostende des Sees im Hafen Heveney, ganz in der Nähe des Bootsverleih und der Anlegestelle der MS-Kemnade.

Auf dem Foto durch den Pfeil gekennzeichnet liegen die Boote am Steg 7 am weitesten Richtung See.

Die drei Boote decken den Bereich vom gutmütigen Schulschiff bis zur Rennjolle ab, damit ist für Anfänger und Fortgeschrittene immer das richtige Boot im Hafen.

Die Gruben 17 ist mit ihrem Ballastschwert ideal auch für Anfänger geeignet, ohne dabei behäbig zu sein. In der geräumigen Plicht ist auf den Sitzduchten viel Platz für Segellehrer und Schüler. Das ebene Vordeck mit dem erhöhten Süllrand sorgt für sicheren Stand auf dem Vordeck. Für sonnige Tage gibt es sogar Polster für die Liegefläche.

Für Übungsschläge zu zweit oder dritt bietet sich der Big Gipsy an. Nicht gar so behäbig aber noch gut zu handhaben ist die Gipsy eine typische Fahrtenjolle. Unsere Gipsy ist seit 2007 mit neuen Segeln ausgerüstet.

Der Jeton ist das Richtige um auch bei leichtem Wind nicht bleiern auf dem See zu stehen und bei mehr Wind ordentlich Speed zu machen. Allerdings erfordert schon das Auftakeln etwas mehr an Erfahrung und das Segelverhalten hat nichts gutmütiges mehr.

Im Segelverein der Fachhochschule mitmachen können übrigens alle Hochschulangehörige, ob sie einen Segelschein haben oder diesen erwerben wollen.

Der Vereinsbeitrag beträgt 40,- € pro Jahr.

zurückDruckenLink als E-Mail sendennach oben

gedruckt am: 23.11.2014  01:46