englisch

Studieninteressierte

Weitere Informationen

Dokumente

Was ist Informations- und Kommunikationstechnik?

Die Informationstechnik gehört heute und in der überschaubaren Zukunft zu den Bereichen mit dem größten Innovationspotenzial. Um den Ansprüchen in diesen Bereichen gerecht werden zu können, werden bestens ausgebildete Ingenieure benötigt, die sich schnell in einem sich ändernden Aufgabenumfeld orientieren können. Dabei liegt die besondere Qualifikation nur zu einem kleinen Teil in der Beherrschung eines Spezialwissens, vielmehr gehört die Befähigung zum schnellen Verstehen und selbstständigen Erarbeiten neuer Erkenntnisse zu den wesentlichen und zukunftsweisenden Qualifikationen einer Bachelor-Absolventin, eines Bachelor-Absolventen. Und genau in dieser Generalität sind der Wert und die besondere Bedeutung zu sehen.

 

Eng mit der Informationstechnik verbunden ist die Kommunikationstechnik, die die Entwicklung der Industriestaaten in den letzten 100 Jahren entscheidend voran getrieben hat. Die aktuellen Einflüsse kann jeder auch in seinem ganz persönlichen Umfeld täglich erfahren; hier seien beispielhaft die Entwicklungen auf den Gebieten der Mobilkommunikationstechnik und der Navigation genannt. Die Bedeutung dieser Techniken nimmt immer stärker und schneller zu.

 

Für die Gestaltung dieser Zukunft und für die Schaffung und den Ausbau ihrer technischen Grundlage benötigen Industrie und Gesellschaft in dieser Fachrichtung exzellent ausgebildete, verantwortungsbewusste und entscheidungskompetente Ingenieurinnen und Ingenieure in immer noch weiter steigendem Maße.

 

Die thematischen Zielsetzungen werden gestützt durch die national wie international ausgeschriebene Förderprogramme, die sehr ähnliche Schwerpunkte setzen wie sie in den Studienschwerpunkten angeboten werden. Und genau auf diesen einzelnen Bereichen ist nicht nur das größte Innovationspotenzial zu finden, sondern dort werden die Arbeitsplätze der Zukunft geschaffen. Somit unterstützt dieses Studium die anstehenden Entwicklungen im Zuge des Strukturwandels in der Region wie auch darüber hinaus.

 

Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Informations- und Kommunikationstechnik müssen die öffentlich wie auch privat verfügbaren Netze und deren nutzbare Merkmale kennen und diese in kundenspezifischen Systemen zur Anwendung bringen können. Die von den Anwendern geforderten Dienste und Leistungen auf den Feldern der Kommunikation realisieren zu helfen, gehört zu den weiteren Tätigkeiten. Nicht zuletzt ist der Technik-Akzeptanz und dem Datenschutz in der Telekommunikationstechnik ausreichende Beachtung zu schenken.

zurückDruckenLink als E-Mail sendennach oben

gedruckt am: 24.10.2014  20:01