Was ist Elektrotechnik?

Die Elektrotechnik ist eine Disziplin der technischen Wissenschaften, die sich mit den ingenieurwissenschaftlichen Anwendungen der Elektrizität und deren physikalischen Begleiterscheinungen befasst. Sie beschäftigt sich sowohl mit der Umwandlung primärer Energieformen in elektrische Energie, ihrer Verteilung über Stromversorgungsnetze und der heute allgegenwärtigen Nutzung der elektrischen Energie, als auch mit der Übertragung, Vermittlung und Verarbeitung von Informationen.

Die Elektrotechnik zählt zu jenen Schlüsseltechnologien, die Grundlage unserer technisierten Welt und damit unseres Wohlstandes sind. Allein für die zuverlässige Energieversorgung in allen Anwendungsbereichen ist und bleibt die Elektrotechnik die Basiswissenschaft schlechthin. Gerade die Diskussion um den Energiemix der Zukunft und die Anstrengungen zu mehr Energieeffizienz zeigt die zentrale Bedeutung elektrotechnischer Anwendungen.

Dabei umfasst Elektrotechnik ein äußerst breites Themengebiet. Von der Werkstofftechnik bis zum Transport elektrischer Energie über hunderte Kilometer Entfernung, von der automatisierten Industriefertigung bis zu weltumspannenden Informationsnetzen oder von Gebäudeinstallationen bis zu großen Kraftwerksanlagen überstreicht die Elektrotechnik einen Bereich, wie es fast kein weiteres technisches Gebiet tut.

Daher findet jeder, der sich für ein technisches Studium interessiert, ein Betätigungsfeld, das seinen Interessengebieten entspricht.

nach obennach unten

zurückDruckenLink als E-Mail sendennach oben

gedruckt am: 01.11.2014  14:48