Sie befinden sich hier: FachbereicheDesignProfil
ProfilProfilProfil

Fachbereich Design

Profil

Übersicht

Warum Designstudium?

Ihr wollt eure Gesellschaft verändern, Menschen beeinflussen und eure Umgebung gestalten? Design orientiert sich am Menschen, seinem gesellschaftlichen Kontext und an seinen Bedürfnissen. Der Beruf des Designers wirkt in alle Bereiche des menschlichen Lebens. Durch seine geschulte Wahrnehmung und seine gestalterischen Fähigkeiten kann der Designer sich in nahezu alle Bereiche der Gesellschaft hineindenken und seinen ganz eigenen kreativen Beitrag dazu leisten, Veränderungen anzustoßen. Das Berufsfeld des Designers ist vielfältig und abwechslungsreich: Ob als Grafikdesigner, Fotodesigner, Filmer, Objekt- und Raumdesigner, Szenograf oder Sounddesigner - die spannende Verbindung von Neugier, Kreativität und angewandtem Wissen einerseits und der Umgang mit modernster Technik andererseits findet sich in jedem Bereich der Gestaltung. Designer schaffen die Syntax an der sich die Welt orientiert. Der Fachbereich Design an der Fachhochschule Dortmund hat sich zum Ziel gesetzt Studierende für die sich ständig verändernden Berufsfelder im Design fundiert und zukunftsorientiert auszubilden.

 

Warum an der Fachhochschule Dortmund?

Das Designstudium an der FH Dortmund ist ein Projektstudium. Die Projekte reichen von experimenteller Gestaltung, sei es mit dem Computer, dem Pinsel, der Kamera oder dem Mikrophon, bis hin zu professionellen Kooperationen mit Partnern aus Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft.

Aus der engen Vernetzung von Gestaltung, Technik, Wissenschaft und Schlüsselkompetenzen entstehen praxisnahe, vielschichtige studentische Arbeiten. Filmdrehs im professionell eingerichteten Filmstudio, Modell- und Prototypenbau in unseren Werkstätten, die Arbeit in einem der bestausgestatteten Fotostudios an deutschen Hochschulen, das professionelle Gestalten und Umsetzen von Buchprojekten oder die komplette Vertonung von Film-Soundtracks im Surround-Tonstudio sind ebenso möglich, wie die Mitarbeit beim Ausrichten wissenschaftlicher Symposien oder bei der Verwirklichung großer internationaler Ausstellungsprojekte. Unser rund um die Uhr geöffnetes, denkmalgeschütztes Haus hält unter anderem modernste Computerarbeitsplätze, eine bestens sortierte Bibliothek und ein Videoarchiv mit über 35.000 Filmen bereit.

Das Studium am Fachbereich Design ist international ausgerichtet. Wir fördern internationale Zusammenarbeit und die Mobilität unserer Studierenden durch regen Austausch mit Partnerhochschulen in Australien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Holland, Indien, Israel, Italien, Kuba, Tschechien, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, der Schweiz, Spanien, Ungarn und den USA und internationale Exkursionen.


gedruckt am: 26.02.2017  02:18